Die U 21 auf den Spuren der Großen

SID
Mittwoch, 07.09.2011 | 13:37 Uhr
Die U-21-Nationalmannschaft um Kapitän Lewis Holtby feiert den Sieg über Weissrussland
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genoa

Ganz wie die Großen: Die deutsche U21 marschiert wie das A-Team ohne Verlustpunkt durch die EM-Qualifikation. In Weißrussland ließ der DFB-Nachwuchs keine einzige Chance zu und hat anders als 2010 die Endrunde fest im Blick.

Am Ende ging das Geduldsspiel auf. Mal wieder. "Es war wie ein Sudoku, das man sich Stück für Stück erarbeiten muss", sagte Kapitän Lewis Holtby nach dem hart erkämpften und hochverdienten 1:0 der U21 in Weißrussland.

Drei Spiele, drei Siege: Wie die "große" Nationalmannschaft findet auch der DFB-Nachwuchs derzeit immer eine Lösung und marschiert ohne Verlustpunkt durch die EM-Qualifikation.

"Die Tabellenführung ist gefestigt, und das war unser Hauptziel. Wir haben keine Chance, keine Ecke und keinen Freistoß zugelassen", sagte Trainer Rainer Adrion, nachdem sein Team mit viel Geduld das Abwehr-Bollwerk des EM-Dritten geknackt hatte.

Als "Drecksspiel" bezeichnete nicht nur Kevin Vogt vom VfL Bochum das 90-minütige Anrennen gegen die weißrussische Mauer: "Wir hätten schon gedacht, dass sie irgendwann offensiver werden."

Esswein ist der Matchwinner

Doch daraus wurde nichts. Umso wichtiger war das goldene Tor von Alexander Esswein (29.), der die destruktive Spielweise der Hausherren bestrafte. "Ich bin froh, dass ich das Tor gemacht habe. Jetzt haben wir eine richtig gute Ausgangslage", sagte der Angreifer, der derzeit kaum zu stoppen ist. Schon beim 7:0 gegen San Marino und beim 1:0 des 1. FC Nürnberg gegen Augsburg hatte der 21-Jährige getroffen.

Die Folge: Wie bei den Großen ist die Tabelle der EM-Qualifikation derzeit ein Nachweis der Stärke.

Mit neun Punkten hat die U21 die Verfolger Bosnien-Herzegowina und Weißrussland (je 4) ein gutes Stück abgehängt, ein peinliches Aus wie vor der EM 2011 scheint angesichts der aktuellen Form nahezu ausgeschlossen - auch wenn jeder Gruppensieger noch durch eine Play-off-Runde muss, um das Ticket nach Israel zu lösen.

"Jeden Gegner schlagen"

Doch an diese Falltür wollte in Borissow noch niemand denken. "Es sieht rosig aus", sagte Holtby und fasste die Stimmung im Team zusammen: "Fußball macht immer Spaß. Jetzt können wir das nächste Spiel anvisieren, müssen das aber wieder so engagiert wie heute angehen."

Der vom A-Team zurückgekehrte Ilkay Gündogan hat da kaum Bedenken: "So lange wir unsere Leistung abrufen, können wir jeden Gegner in dieser Gruppe schlagen."

Wie das geht, haben die "Großen" der A-Nationalmannschaft ja schon vorgemacht.

Die Qualifikationsgruppe der deutschen U 21

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung