wird geladen

Champions League: Die Stimmen zum 3. Spieltag

"Wir sind hier nicht verrückt geworden"

Von SPOX
Mittwoch, 19.10.2016 | 23:49 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge zeigt sich nach dem 4:1-Sieg über PSV Eindhoven durchaus zufrieden
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

In der Allianz Arena wissen beide Teams um die Qualitäten von Arjen Robben. Der FC Bayern ist zudem überglücklich, auch Manuel Neuer in den eigenen Reihen zu haben. Lionel Messi verzückt einmal mehr seine Teamkollegen. Arsenal und Atletico konzentrieren sich bereits auf die nächsten Aufgaben.

FC Bayern - PSV Eindhoven 4:1

Carlo Ancelotti (Trainer Bayern München): "Das war die Reaktion, die ich erwartet habe von der Mannschaft. Wir haben gut gespielt, müssen aber in den nächsten Spielen unser Bestes geben, um gegen Atletico um den ersten Platz zu spielen. Wir sind sehr glücklich, Manuel Neuer zu haben."

Arjen Robben (Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben sehr gut angefangen, sofort dominiert und viel Druck gemacht. Dann haben wir nicht gut gestanden und Eindhoven schießt ein schönes Tor. Später haben wir wieder dominiert, gut gestanden und am Ende verdient gewonnen."

... zu seinem ersten Kopfballtor in der Champions League: "Man ist wahrscheinlich nie zu alt, um noch ein Kopfballtor zu machen. Es geht aber vor allem um den wunderschönen Traumpass von Thiago und den Laufweg. So haben wir das schon öfter gemacht."

Thomas Müller (Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben von der ersten Minute an richtig Gas gegeben. In den ersten 30 Minuten haben wir intensiv und gut nach vorne gespielt. Wir haben auch direkt das Stadion hinter uns gebracht, und natürlich wollten wir heute auch etwas zeigen. Aufgrund des Spielflusses hat es heute Spaß gemacht, auf dem Platz zu stehen. Wir wollten ein besseres Spiel zeigen. Es macht uns deutlich mehr Spaß mit einem 4:1-Sieg vom Platz zu gehen, als 2:2 in Frankfurt zu spielen oder in Madrid 1:0 zu verlieren."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender Bayern München) ...

... zu der Reaktion auf seine Kritik an der Mannschaft: "Grundsätzlich muss ich klar und deutlich sagen, dass ich das nicht emotional, sondern wohl überlegt gesagt habe. Ich habe gehofft, dass es diese öffentliche Reaktion gibt, denn wir haben am Samstag mit der falschen Einstellung gespielt. Es geht mir nicht um das Resultat. Ein 2:2 ist kein Beinbruch. Wir sind hier bei Bayern München nicht verrückt geworden und erwarten, dass wir jedes Spiel 3:0 gewinnen. Aber die Einstellung hat nicht gestimmt, und die muss heute und in der Zukunft besser werden."

... zu Gerüchten, dass ManCity an David Alaba interessiert sei: "Nein, natürlich überhaupt nicht. Er hat seinen Vertrag zuletzt erst bis 2021 verlängert. Alle großen Klubs in Europa wissen, was das beim FC Bayern bedeutet. Nämlich eine total entspannte Haltung. Das ist gar kein Thema."

Mark van Bommel (Ex-Profi Bayern München und PSV Eindhoven) ...

... zur Zukunft von Arjen Robben: "Er ist erst 32 Jahre alt. Das waren meine besten Jahre. Natürlich ist Arjen ziemlich oft verletzt, aber er ist hier bei der medizinischen Abteilung von Bayern München in den besten Händen. Besser kann man es nicht treffen. Ich gehe davon aus, dass er verlängert und in München bleibt."

Phillip Cocu (Trainer PSV Eindhoven): "Arjen Robben kann in allen Spielen den Unterschied machen. Er ist absolute Weltklasse."

Celtic FC - Borussia Mönchengladbach 0:2

Andre Schubert (Trainer Mönchengladbach): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht, eine gute Anlage gezeigt. Wir waren gut organisiert. Defensiv haben wir nichts zugelassen und konnten uns im Anschluss gute Situationen herausspielen. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir sind eine Mannschaft, die sehr offensiv ausgerichtet ist. In der Zukunft müssen wir immer weiter daran arbeiten, dass wir stabil sind. Das haben wir heute gut geschafft."

Max Eberl (Sportdirektor Mönchengladbach): "Es war ein sehr guter Auftritt unserer Mannschaft. Wir haben uns von Anfang an mutig gezeigt und nicht beeindrucken lassen von der beeindruckenden Stimmung im Celtic Park. Man hört jetzt unsere Fans und das zeigt, wie das Spiel ausgegangen ist. Wir wollen in Europa überwintern, und da haben wir heute einen großen Schritt getan. "

Jonas Hofmann (Mönchengladbach): "Es war atemberaubend vor der Kulisse. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich ein bisschen Gänsehaut hatte als die Hymne vor dem Spiel kam. Das war das Lauteste, was ich bisher in meiner Karriere erlebt habe."

Andre Hahn (Mönchengladbach): "Die Herausforderung war riesig. Wir haben das sehr gut gemacht, waren von der ersten Minute an drin im Spiel und haben nur wenig zugelassen."

Lars Stindl (Mönchengladbach): "Wir haben einen guten Geist und einen guten Charakter in der Mannschaft. Uns fehlen absolute Ausnahmespieler, die den Unterschied ausmachen können. Aber wir haben einen breiten und starken Kader. Das wollten wir beweisen und zeigen. Die Jungs, die reingekommen sind haben das sensationell gemacht."

FC Barcelona - Manchester City 4:0

Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona): "Messi ist sehr wichtig für uns, er ist der Beste. Wir haben eines der besten Teams der Welt."

Pep Guardiola (Trainer Manchester City): "Auf diesem Level ist es sehr schwer. Bis zur Roten Karte war das Spiel offen und wir haben gegen ein sehr gutes Spiel mit großer Personalität gespielt. Wir haben genug Torchancen kreiert. Das war nicht die schlimmste Niederlage meiner Karriere. Das war das Spiel mit Bayern gegen Real."

Dynamo Kiew - Benfica 0:2

Luisao (Benfica): "Heute haben wir es geschafft, unser Spiel zu spielen. Man hat die Einheit der Mannschaft gesehen."

FK Rostov - Atletico 0:1

Diego Simeone (Trainer Atletico): "Wir müssen auf dem Boden bleiben und uns auf Sevilla konzentrieren."

SSC Neapel - Besiktas 2:3

Doppeltorschütze Vincent Aboubakar (Besiktas): "Ich bin nicht der einzige Spieler, dem gratuliert werden muss - das Team verdient das Lob."

Arsenal - Ludogorez 6:0

Arsene Wenger (Trainer FC Arsenal): "Es ist schwer, nicht zufrieden zu sein. Wir haben eine Menge Tore geschossen und eine weiße Weste behalten. Aber wir müssen fokussiert bleiben und die Füße auf dem Teppich lassen."

Die Champions League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung