Mittwoch, 13.04.2016
wird geladen
AnalyseNachberichtMCI - PSGDiashowNotenInterview

Maximilian Arnold im Interview

"So ging die Scheiße los"

Der VfL Wolfsburg ist bei Real Madrid sang- und klanglos untergegangen und hat das starke Hinspiel-Ergebnis verspielt. Hinterher herrschte Trauer bei den Beteiligten - und vor allem ein Mann war untröstlich. Maximilian Arnold lieferte in den Katakomben des Estadio Santiago Bernabeu Einblicke in das triste Wolfsburger Seelenleben.

Maximilian Arnold ist mit dem VfL Wolfsburg ausgeschieden
© getty
Maximilian Arnold ist mit dem VfL Wolfsburg ausgeschieden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Zumindest war es mit Ankündigung. Ein Mitarbeiter der Medienabteilung des VfL Wolfsburg kündigte einen Maximilian Arnold an, "der total down" ist. Und dann kam Arnold. Und dieses "total down" war fast sogar noch untertrieben.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler stand in der Mixed Zone des Estadio Santiago Bernabeu mehrmals den Tränen nahe. Viele Antworten waren einfach nur Bruchteile von Wörtern oder schlichte Gestiken, die die klare Message transportierten: Hier leidet jemand.

Während er redete - beziehungswiese es versuchte - sah er immer wieder auf die Monitore, in denen die Spielszenen wiederholt wurden. Auch sein eigener - herber - Fehler, der das 0:1 durch den überragenden Cristiano Ronaldo einleitete. Blicke, die den Frust nur frisch hielten.

Nur die größten Optimisten glaubten an eine Chance des VfL Wolfsburg in den Viertelfinal-Duellen mit Real Madrid. Doch dann gewannen die Niedersachsen das Hinspiel mit 2:0 und plötzlich träumte man im Kollektiv.

Dass das Rückspiel dann 0:3 endete, Wolfsburg raus flog und dabei eine unglückliche Figur abgab, tat den Beteiligten weh. Vor allem Arnold. Das Interview danach fiel entsprechend bedrückt aus...

Frage: Herr Arnold, wie fühlt es sich an, so ein Hinspiel-Sieg aus der Hand zu geben?

Max Arnold: Absolut bitter.

Frage: War der Druck, den Real Madrid ausgeübt hat, einfach zu groß?

Arnold: Nein. Vor dem 1:0 spiele ich einen Fehlpass und lade Real ein. Das tut mir extrem leid.

Frage: Was macht das mit einem Fußballer, wenn 80.000 Menschen auf den Rängen so laut pfeifen und Druck ausüben wie heute?

Die Rekordtorjäger der CL: CR7 durchbricht Schallmauer
Cristiano Ronaldo hat mit seinem Dreierpack im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Bayern eine historische Schallmauer durchbrochen und zahlreiche Legenden abgehängt. Wir blicken auf die Top15 der CL-Rekordtorjäger
© getty
1/18
Cristiano Ronaldo hat mit seinem Dreierpack im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Bayern eine historische Schallmauer durchbrochen und zahlreiche Legenden abgehängt. Wir blicken auf die Top15 der CL-Rekordtorjäger
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy.html
Platz 15: Kaka (AC Milan und Real Madrid): 30 Tore in 86 Spielen
© getty
2/18
Platz 15: Kaka (AC Milan und Real Madrid): 30 Tore in 86 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=2.html
Platz 15: Wayne Rooney (Manchester United): 30 Tore in 85 Spielen
© getty
3/18
Platz 15: Wayne Rooney (Manchester United): 30 Tore in 85 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=3.html
Platz 15: Samuel Eto'o (RCD Mallorca, FC Barcelona, Inter, FC Barcelona): 30 Tore in 78 Spielen
© getty
4/18
Platz 15: Samuel Eto'o (RCD Mallorca, FC Barcelona, Inter, FC Barcelona): 30 Tore in 78 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=4.html
Platz 14: Fernando Morientes (Real Madrid, AS Monaco, FC Liverpool, FC Valencia): 33 Tore in 92 Spielen
© getty
5/18
Platz 14: Fernando Morientes (Real Madrid, AS Monaco, FC Liverpool, FC Valencia): 33 Tore in 92 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=5.html
Platz 13: Thomas Müller (Bayern München): 39 Tore in 89 Spielen
© getty
6/18
Platz 13: Thomas Müller (Bayern München): 39 Tore in 89 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=6.html
Platz 12: Robert Lewandowski (FC Bayern und Bor. Dortmund): 40 Tore in 61 Spielen
© getty
7/18
Platz 12: Robert Lewandowski (FC Bayern und Bor. Dortmund): 40 Tore in 61 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=7.html
Platz 11: Alessandro Del Piero (Juventus): 42 Tore in 89 Spielen
© getty
8/18
Platz 11: Alessandro Del Piero (Juventus): 42 Tore in 89 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=8.html
Platz 10: Didier Drogba (FC Chelsea, Olympique Marseille, Galatasaray): 44 Tore in 92 Spielen
© getty
9/18
Platz 10: Didier Drogba (FC Chelsea, Olympique Marseille, Galatasaray): 44 Tore in 92 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=9.html
Platz 9: Filippo Inzaghi (Juventus und AC Milan): 46 Tore in 81 Spielen
© getty
10/18
Platz 9: Filippo Inzaghi (Juventus und AC Milan): 46 Tore in 81 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=10.html
Platz 7: Zlatan Ibrahimovic (Inter, Juventus, AC Milan, FC Barcelona, Paris St. Germain, Ajax Amsterdam): 48 Tore in 119 Spielen
© getty
11/18
Platz 7: Zlatan Ibrahimovic (Inter, Juventus, AC Milan, FC Barcelona, Paris St. Germain, Ajax Amsterdam): 48 Tore in 119 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=11.html
Platz 7: Andriy Shevchenko (Milan, Chelsea, Kiew): 48 Tore in 100 Spielen
© getty
12/18
Platz 7: Andriy Shevchenko (Milan, Chelsea, Kiew): 48 Tore in 100 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=12.html
Platz 6: Thierry Henry (FC Barcelona, FC Arsenal, AS Monaco): 50 Tore in 112 Spielen
© getty
13/18
Platz 6: Thierry Henry (FC Barcelona, FC Arsenal, AS Monaco): 50 Tore in 112 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=13.html
Platz 5: Karim Benzema (Real Madrid und Olympique Lyon): 51 Tore in 92 Spielen
© getty
14/18
Platz 5: Karim Benzema (Real Madrid und Olympique Lyon): 51 Tore in 92 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=14.html
Platz 4: Ruud van Nistelrooy (Real Madrid, Manchester United, PSV Eindhoven): 56 Tore in 73 Spielen
© getty
15/18
Platz 4: Ruud van Nistelrooy (Real Madrid, Manchester United, PSV Eindhoven): 56 Tore in 73 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=15.html
Platz 3: Raul (Real Madrid, FC Schalke 04): 71 Tore in 142 Spielen
© getty
16/18
Platz 3: Raul (Real Madrid, FC Schalke 04): 71 Tore in 142 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=16.html
Platz 2: Lionel Messi (FC Barcelona): 94 Tore in 114 Spielen
© getty
17/18
Platz 2: Lionel Messi (FC Barcelona): 94 Tore in 114 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=17.html
Platz 1: Cristiano Ronaldo (Real Madrid und Manchester United): 100 Tore in 137 Spielen
© getty
18/18
Platz 1: Cristiano Ronaldo (Real Madrid und Manchester United): 100 Tore in 137 Spielen
/de/sport/diashows/rekordtorjaeger-champions-league/torschuetzen-bestenliste-cl-alltime-cristiano-ronaldo-lionel-messi-raul-van-nistelrooy,seite=18.html
 

Arnold: Die Kommunikation ist schwerer auf dem Platz. Sonst nicht viel.

Frage: Woran hat es gelegen, dass Wolfsburg phasenweise so hilflos aussah?

Arnold: An der Ausführung, denke ich. Wir haben nicht präzise gespielt. Dann wird es schwierig.

Frage: Zwischen den ersten beiden Toren lagen 86 Sekunden.

Arnold: Das ist das angesprochene Kommunikationsproblem. Der Schiedsrichter hat gepfiffen, danach ging es ganz schnell.

Frage: Wie haben Sie den Foulpfiff gegen Luiz Gustavo vor dem 0:3 gesehen?

Arnold: Ich habe es nicht gesehen.

Frage: Sie wirken extrem frustriert. Wie schwer wiegt da der besagte Fehler vor dem 0:1?

Arnold: Ich spiele da einen Katastrophenball. So ging die Scheiße hier los.

Frage: Glauben Sie, dass mit etwas Abstand das Gefühl aufkommen wird, dass man doch etwas stolz sein darf, weil man Real das Leben ja doch schwer gemacht hat über zwei Spiele?

Arnold: Wir sind ausgeschieden. Ich weiß nicht, ob man da sagen kann, dass das klasse war.

Frage: Was nehmen Sie aus der Champions-League-Saison persönlich mit?

Arnold: Es ist geil hier zu spielen, aber momentan kann ich da nicht mehr sagen.

Real Madrid - VfL Wolfsburg: Daten zum Spiel

Aufgezeichnet von: Fatih Demireli
Das könnte Sie auch interessieren
Karim Benzema bekam von Francois Hollande die Vorbildfunktion abgesprochen

Benzema antwortet auf Hollandes Vorwürfe

Borussia Dortmund bereitet sich auf das Spiel gegen Real Madrid vor

Dortmunder Tormaschine vor dem Härtetest

Real Madrid sorgt mit seinem CL-Kader für eine Überraschung

Real: Überraschung und Fauxpas bei CL-Kader


Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Viertelfinale

Champions League, Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.