Mittwoch, 18.02.2015
wird geladen
AnalyseNachberichtFCB - DonezkStatistikStimmenDiashow

Champions League, Achtelfinale

Busunfall im Prinzenpark

Der FC Chelsea präsentiert sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Paris in der Defensive ungeordnet wie lange nicht. Offensiv gelingt wenig bis nichts. PSG hingegen ging mit einem angeknockten Trainer in die Partie. Laurent Blanc bastelt sein Team notgedrungen um und setzt Jose Mourinho matt. Ob er dennoch im Amt bleibt, hängt wohl vom Rückspiel ab.

Torschützen unter sich: Edinson Cavani (l.) und Branislav Ivanovic
© getty
Torschützen unter sich: Edinson Cavani (l.) und Branislav Ivanovic

Als Branislav Ivanovic in der 37. Minute zur Führung einnickte, hörte man ein lautes Seufzen auf den Rängen des Prinzenparks. Das, was es zu verhindern galt, trat ein.

Einen Rückstand gegen dieses Team aufzuholen? Ein Ding der Unmöglichkeit.

Dazu sind Mannschaften von Mourinho in der Defensive zu stark, zu gut organisiert. Wenn die Blues in der Fremde einmal in Front gegangen sind, machen sie meist das, wofür sie inzwischen bekannt sind: Sie parken den Bus.

In der eigenen Hälfte wird dann ein Bollwerk errichtet, das für kaum einen Gegner noch zu knacken ist. Gegen Paris schaffte man dies jedoch nicht, nicht auf dem Rasen und auch nicht vor der Partie.

Denn als der Chelsea-Bus in die Katakomben des Prinzenparks einbog, krachte er mit ordentlichem Anlauf gegen die Betonmauer der engen Einfahrt. Fensterscheiben zerbrachen, der Bus war an der Seite mächtig ramponiert. Ein Sinnbild für das Spiel der Blues.

Get Adobe Flash player

Defensive Unordnung bei Chelsea

Denn vor allem nach dem Seitenwechsel wurde die sonst so disziplinierte Chelsea-Defensive ein ums andere Mal vom Gastgeber aus Paris durcheinander gewirbelt. Sowohl Ibrahimovic (11./59./90.), Matuidi (12.) als auch Cavani (34./80.) hatten hochprozentige Chancen. Speziell mit der Tempoverschärfung der Pariser nach der Pause kamen die Engländer gar nicht zurecht.

Immer wieder stand man zu weit vom Gegner entfernt und fand in den Zweikämpfen eigentlich kaum noch statt. Dass es letztlich nur ein Gegentor gab und 14 Torschüsse nicht das Ziel fanden, war Torhüter Thibaut Courtois zu verdanken. "Wenn er heute nicht gewesen wäre und er keinen absoluten Sahnetag erwischt hätte, hätten wir heute gewonnen. Da bin ich mir absolut sicher", sagte David Luiz nach der Partie.

"Paris war näher am Sieg dran"

Auch der hin und wieder etwas sture Mourinho musste offen und ehrlich zugeben, dass Paris mehr vom Spiel hatte. "Ich denke, das 1:1 spiegelt die beiden unterschiedlichen Hälften wider. Wenn man aber danach geht, wer die besseren Chancen kreiert hat und die Torhüterleistung von Thibaut Courtois betrachtet, muss man ehrlich sein: Paris war näher am Sieg dran."

Doch auch offensiv war vom Tabellenersten aus England eigentlich gar nichts zu sehen.

Während es mit der ersten echten Gelegenheit direkt das Tor gab, brachte es das Team fertig, im zweiten Durchgang keinen einzigen Torschuss aufs gegnerische Gehäuse abzufeuern. Bezeichnend, dass die Führung der Blues eine reine Abwehr-Co-Produktion war.

Terry schlug die Flanke in die Mitte, Cahill leitete den Ball per Hacke weiter, Ivanovic vollstreckte. "Chelsea hatte eine Chance - die haben sie allerdings genutzt", konstatierte Luiz. Die sonst so brandgefährlichen Hazard, Fabregas und Costa wurden komplett aus dem Spiel genommen. Und das, obwohl die Vorzeichen für Chelsea vor dem Spiel alles andere als schlecht waren.

Sorgen bei PSG

Durch das blamable Aus im FA-Cup bescherte man sich selbst ein freies Wochenende vor dem Spiel in Paris. Hinzu kam, dass beim Gegner aus Paris die Alarmglocken schrillten.

Eine mehr oder weniger schwerwiegende Formschwäche in der Liga und angebliche Querelen innerhalb der Mannschaft machen den Franzosen aktuell das Leben schwer. PSG-Coach Blanc verzockte sich beim letzten Ligaspiel gegen Caen mächtig. Eine ganze Handvoll angeschlagener Spieler schickte er ins Rennen und wurde im Verlauf des Spiels gezwungen, fünf Akteure verletzt vom Feld nehmen.

Die besten Bilder der Achtelfinal-Hinspiele
BAYER LEVERKUSEN - ATLETICO MADRID 1:0: Diese Dame wollte nur einen Stürmer sehen - doch der saß erstmal auf der Bank
© getty
1/43
BAYER LEVERKUSEN - ATLETICO MADRID 1:0: Diese Dame wollte nur einen Stürmer sehen - doch der saß erstmal auf der Bank
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona.html
Hohe Schiedsrichter-Prominenz in der BayArena - Pierluigi Collina gab sich die Ehre
© getty
2/43
Hohe Schiedsrichter-Prominenz in der BayArena - Pierluigi Collina gab sich die Ehre
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=2.html
Bayer Leverkusen hielt von Anfang an dagegen: Hier Kapitän Lars Bender (l.)
© getty
3/43
Bayer Leverkusen hielt von Anfang an dagegen: Hier Kapitän Lars Bender (l.)
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=3.html
Neben dem Platz schenkten sich auch die beiden Trainer Roger Schmidt (l.) und Diego Simeone nichts
© getty
4/43
Neben dem Platz schenkten sich auch die beiden Trainer Roger Schmidt (l.) und Diego Simeone nichts
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=4.html
Hakan Calhanoglu packt den Hammer aus: 1:0 für Bayer
© getty
5/43
Hakan Calhanoglu packt den Hammer aus: 1:0 für Bayer
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=5.html
Leverkusen durfte am Ende feiern
© getty
6/43
Leverkusen durfte am Ende feiern
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=6.html
FC ARSENAL - AS MONACO 1:3: Draußen putzte sich das Emirates Stadium mal wieder für einen CL-Abend raus
© getty
7/43
FC ARSENAL - AS MONACO 1:3: Draußen putzte sich das Emirates Stadium mal wieder für einen CL-Abend raus
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=7.html
Und drinnen machten die Gäste-Fans schon mal richtig Stimmung
© getty
8/43
Und drinnen machten die Gäste-Fans schon mal richtig Stimmung
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=8.html
Auf dem Platz zeigte Mesut Özil sein beeindruckendes Ballgefühl
© getty
9/43
Auf dem Platz zeigte Mesut Özil sein beeindruckendes Ballgefühl
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=9.html
Augen zu und durch - Geoffrey Kondogbias konnte sich nach seinem Treffer nicht mehr halten
© getty
10/43
Augen zu und durch - Geoffrey Kondogbias konnte sich nach seinem Treffer nicht mehr halten
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=10.html
Nach dem 2:0 ist Alexis Sanchez mehr als bedient - im Hintergrund feiern die Franzosen
© getty
11/43
Nach dem 2:0 ist Alexis Sanchez mehr als bedient - im Hintergrund feiern die Franzosen
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=11.html
Prince Albert sah ein überzeugendes AS Monaco
© getty
12/43
Prince Albert sah ein überzeugendes AS Monaco
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=12.html
JUVENTUS TURIN - BORUSSIA DORTMUND 2:1: Wer vor der Partie noch die passende Oberbekleidung gesucht hat, dürfte an diesem Stand wohl fündig geworden sein
© getty
13/43
JUVENTUS TURIN - BORUSSIA DORTMUND 2:1: Wer vor der Partie noch die passende Oberbekleidung gesucht hat, dürfte an diesem Stand wohl fündig geworden sein
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=13.html
Die Fans im Stadion leisteten ebenfalls ihren Beitrag zu einem gelungenen Abend
© getty
14/43
Die Fans im Stadion leisteten ebenfalls ihren Beitrag zu einem gelungenen Abend
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=14.html
Aus Sicht des BVB verlief der Start aber alles andere als optimal - bereits in der Anfangsphase durfte Carlos Tevez einnetzen
© getty
15/43
Aus Sicht des BVB verlief der Start aber alles andere als optimal - bereits in der Anfangsphase durfte Carlos Tevez einnetzen
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=15.html
Jürgen Klopp fand's so semi-cool
© getty
16/43
Jürgen Klopp fand's so semi-cool
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=16.html
Am Ende verlor der BVB nicht nur die Partie, sondern auch Lukasz Piszczek mit einer Knöchelverletzung
© getty
17/43
Am Ende verlor der BVB nicht nur die Partie, sondern auch Lukasz Piszczek mit einer Knöchelverletzung
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=17.html
MANCHESTER CITY - FC BARCELONA 1:2: Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Dieser Barca-Fan sucht wohl noch drei Mitstreiter
© getty
18/43
MANCHESTER CITY - FC BARCELONA 1:2: Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Dieser Barca-Fan sucht wohl noch drei Mitstreiter
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=18.html
Ja da schau her! Luis Suarez knipst, Joe Hart staunt... und das in der Anfangsphase gleich zweimal!
© getty
19/43
Ja da schau her! Luis Suarez knipst, Joe Hart staunt... und das in der Anfangsphase gleich zweimal!
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=19.html
Der zweite Streich... folgt zugleich...!
© getty
20/43
Der zweite Streich... folgt zugleich...!
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=20.html
Aber auch Marc-Andre ter Stegen musste im zweiten Durchgang hinter sich greifen - Sergio Agüero traf für die Hausherren
© getty
21/43
Aber auch Marc-Andre ter Stegen musste im zweiten Durchgang hinter sich greifen - Sergio Agüero traf für die Hausherren
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=21.html
Am Ende reichte es aber nicht für die Engländer, noch dazu wo es für Gael Clichy die Gelb-Rote Karte gab. Da konnte sich Lionel Messi gar einen Elferfehlschuss leisten
© getty
22/43
Am Ende reichte es aber nicht für die Engländer, noch dazu wo es für Gael Clichy die Gelb-Rote Karte gab. Da konnte sich Lionel Messi gar einen Elferfehlschuss leisten
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=22.html
SCHALKE - REAL MADRID 0:2: Die Schalker Fans lieferten vor dem Spiel mit einer irren Choreo ein echtes Spektakel ab
© getty
23/43
SCHALKE - REAL MADRID 0:2: Die Schalker Fans lieferten vor dem Spiel mit einer irren Choreo ein echtes Spektakel ab
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=23.html
Auf dem Platz hielten die Knappen lange Zeit mehr als ordentlich dagegen
© getty
24/43
Auf dem Platz hielten die Knappen lange Zeit mehr als ordentlich dagegen
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=24.html
Doch Cristiano Ronaldo kam nach einer Flanke von Carvajal freistehend zum Kopfball. Der Weltfußballer ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen und netzte ein
© getty
25/43
Doch Cristiano Ronaldo kam nach einer Flanke von Carvajal freistehend zum Kopfball. Der Weltfußballer ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen und netzte ein
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=25.html
Der Hunter musste in der ersten Halbzeit schon verletzt runter. Das Schienbein hatte etwas abbekommen...
© getty
26/43
Der Hunter musste in der ersten Halbzeit schon verletzt runter. Das Schienbein hatte etwas abbekommen...
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=26.html
Uchida verfehlte den Ausgleich um Haaresbreite, nachdem Platte die Latte getroffen hatte
© getty
27/43
Uchida verfehlte den Ausgleich um Haaresbreite, nachdem Platte die Latte getroffen hatte
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=27.html
Marcelo machte es hingegen etwas genauer und entschied das Spiel mit einem Wahnsinns-Geschoss in den Winkel
© getty
28/43
Marcelo machte es hingegen etwas genauer und entschied das Spiel mit einem Wahnsinns-Geschoss in den Winkel
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=28.html
BASEL - PORTO 1:1: Jubel bei Gonzalez nach seinem technisch überragenden 1:0 für die Gastgeber
© getty
29/43
BASEL - PORTO 1:1: Jubel bei Gonzalez nach seinem technisch überragenden 1:0 für die Gastgeber
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=29.html
Oldie Walter Samuel musste wegen der vielen Sperren auf Seiten Basels ran - und haute sich in jedes Duell
© getty
30/43
Oldie Walter Samuel musste wegen der vielen Sperren auf Seiten Basels ran - und haute sich in jedes Duell
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=30.html
Vor dem Spiel tauschten die Trainerkollegen Sousa und Lopetegui Nettigkeiten aus
© getty
31/43
Vor dem Spiel tauschten die Trainerkollegen Sousa und Lopetegui Nettigkeiten aus
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=31.html
Auf dem Platz ging es dagegen eher hitzig zu
© getty
32/43
Auf dem Platz ging es dagegen eher hitzig zu
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=32.html
DONEZK - FC BAYERN 0:0: Kennen die sich? Nö! Wie alte Freunde begrüßten sich Pep Guardiola und Mircea Lucescu
© getty
33/43
DONEZK - FC BAYERN 0:0: Kennen die sich? Nö! Wie alte Freunde begrüßten sich Pep Guardiola und Mircea Lucescu
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=33.html
Der Gastgeber aus Donezk warf sich in Hälfte eins in jeden Zweikampf
© getty
34/43
Der Gastgeber aus Donezk warf sich in Hälfte eins in jeden Zweikampf
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=34.html
Die Bayern hielten allerdings körperlich dagegen, in dieser Szene in Person von Bastian Schweinsteiger
© getty
35/43
Die Bayern hielten allerdings körperlich dagegen, in dieser Szene in Person von Bastian Schweinsteiger
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=35.html
Das ruppige Spiel ging auch nach der Halbzeit weiter, so dass Xabi Alonso nach einem taktischen Foul den Platz verlassen musste
© getty
36/43
Das ruppige Spiel ging auch nach der Halbzeit weiter, so dass Xabi Alonso nach einem taktischen Foul den Platz verlassen musste
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=36.html
Franck Ribery musste von seinem Coach beruhigt werden, da er immer wieder von den Gegenspielern provoziert wurde
© getty
37/43
Franck Ribery musste von seinem Coach beruhigt werden, da er immer wieder von den Gegenspielern provoziert wurde
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=37.html
PSG - CHELSEA 1:1: David Beckham gab sich die Ehre und erschien zum Topduell bei seinem ehemaligen Klub im Prinzenpark
© getty
38/43
PSG - CHELSEA 1:1: David Beckham gab sich die Ehre und erschien zum Topduell bei seinem ehemaligen Klub im Prinzenpark
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=38.html
...und auch Michel Platini und Alex Ferguson waren unter den Gästen
© getty
39/43
...und auch Michel Platini und Alex Ferguson waren unter den Gästen
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=39.html
David Luiz kontrolliert erstmal, ob Schiedsrichter Cüneyt Cakir auch das Freistoßspray dabei hat
© getty
40/43
David Luiz kontrolliert erstmal, ob Schiedsrichter Cüneyt Cakir auch das Freistoßspray dabei hat
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=40.html
Nach einer langen Abtastphase durfte Branislav Ivanovic seinen Kopfballtreffer zum 0:1 für die Gäste ausgelassen feiern
© getty
41/43
Nach einer langen Abtastphase durfte Branislav Ivanovic seinen Kopfballtreffer zum 0:1 für die Gäste ausgelassen feiern
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=41.html
Gezündelt wurde nach der Pause dann auch noch...
© getty
42/43
Gezündelt wurde nach der Pause dann auch noch...
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=42.html
...und Edison Cavani knipste zum verdienten Ausgleich für den Gastgeber
© getty
43/43
...und Edison Cavani knipste zum verdienten Ausgleich für den Gastgeber
/de/sport/diashows/1502/champions-league/achtelfinale-hinspiele-bayern-schalke-leverkusen-dortmund-madrid-barcelona,seite=43.html
 

Mit Cabaye, Lucas und Aurier mussten deshalb letztlich drei Stammspieler zusehen. Da auch Thiago Motta angeschlagen war, improvisierte Blanc. Erstmals seit seiner Ankunft in Paris spielte David Luiz im zentralen Mittelfeld an der Seite von Verratti und Matuidi.

Doch genau diese massive Dreierreihe vor der Abwehr war der Schlüssel für das dominante Auftreten der Franzosen. "PSG war heute deutlich besser im Spiel und gefährlicher als wir. In drei Wochen müssen wir besser spielen", sagte Courtois nach dem Spiel.

Erinnerungen ans letzte Jahr

Im Prinzenpark nahm man das wohlwollend auf. Denn vor allem aufgrund der Ergebniskrise und Platz drei in der Liga werden dort die Zweifel am "Projekt PSG" immer lauter.

Innerhalb von drei Jahren wolle man die Champions League gewinnen, ließ Scheich Nasser Al Khelaifi vor der letzten Saison verlauten. Nicht wenige sagen, dass vor dem Hintergrund des Financial Fairplays der Geldgeber inzwischen bereits die Lust verloren hat und das Engagement zumindest deutlich reduzieren wolle, sollte PSG in dieser Spielzeit nicht mindestens bis ins Halbfinale kommen.

Der speziell nach dem letzten Ligaspiel heftig in der Kritik stehende Blanc wird sich letztlich an der Leistung im Rückspiel messen lassen müssen. Ein Achtelfinal-Aus dürfte der Franzose auch mit dem Titel in der Liga nicht gutmachen können. Vor allem eine Aufgabe wird dabei im Vorfeld des Rückspiels von zentraler Bedeutung sein: Die Erinnerungen an die vergangene Saison muss aus den Köpfen der Spieler.

Denn ähnlich wie in dieser Runde schaffte man damals im Viertelfinale mit einem 3:1 im heimischen Prinzenpark ein gutes Ergebnis im Hinspiel. Damals musste man dann jedoch nach einem 0:2 an der Stamford Bridge die Koffer packen.

Die Voraussetzungen haben sich allerdings etwas geändert. Mit dem erzielten Auswärtstor würde den Engländern eigentlich sogar ein 0:0 reichen. Und dazu müssten sie nur wieder den Bus vor dem Tor parken, - was sie eigentlich so gut können. Eigentlich.

Paris St. Germain - Chelsea FC: Die Statistik zum Spiel

Frank Oschwald

Diskutieren Drucken Startseite

Frank Oschwald(Redaktion)

Frank Oschwald, Jahrgang 1987, ist seit 2009 bei SPOX.com tätig. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, zog es ihn nach dem Abitur aufgrund des Sportstudiums nach München. Ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion und arbeitet hauptsächlich für das Fußball-Ressort. Verantwortlich für das DFB-Team, Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart.

6. Dezember
7. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.