Fussball

Naby Keita vom FC Liverpool nach Schock in Champions League nicht schwer verletzt

SID
Naby Keita musste verletzt ausgewechselt werden.
© getty

Naby Keita vom FC Liverpool ist nach seiner Auswechslung in der Champions League gegen den SSC Neapel nicht schwer verletzt. Dies bestätigten die Reds nach einigen Untersuchungen am Donnerstagmorgen.

Der frühere Leipziger, der für 70 Millionen Euro zur Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp gewechselt war, war in der 19. Minute mit einer Trage vom Feld gebracht worden.

Plötzliche Rückenschmerzen besorgten Klub und Fans, die Untersuchungen verliefen allerdings ohne schweren Befund. Dementsprechend könnte Keita sogar am Wochenende schon wieder eingesetzt werden.

Dies sind besonders gute Nachrichten für die Reds, trifft das Team doch auf Tabellenführer Manchester City (17.30 Uhr live auf DAZN) zum Spitzenspiel der Premier League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung