Fussball

Champions League, 2. Spieltag: Messi und Neymar zaubern - Napoli schlägt Liverpool spät

Von SPOX
Lionel Messi bestimmt das Spiel in London.
© getty

Am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat PSG dank dreier Tore von Neymar deutlich gegen Roter Stern Belgrad gewonnen. Der FC Barcelona siegte dank einer Glanzleistung von Lionel Messi bei Tottenham Hotspur. Der SSC Neapel bezwang den FC Liverpool in der letzten Minute.

BVB-Gruppengegner Atletico siegte gegen Brügge, in der Schalke-Gruppe bezwang der FC Porto Galatasaray. Am Dienstag strauchelte Real Madrid und Manchester United kam nur zu einem enttäuschenden Remis.

Die Opta-Facts zum 2. Spieltag

  • Neymar ist der erste Spieler seit 2009, der in einem Spiel zwei direkte Freistöße verwandelt. Damals war das Cristiano Ronaldo gegen Zürich gelungen.
  • Erik Lamela erzielte gegen den FC Barcelona das 8.000 Tor der Champions-League-Geschichte.
  • Der FC Liverpool blieb ohne Schuss aufs gegnerische Tor. Das war den Reds zuletzt im Dezember 2009 gegen Benfica "gelungen".

Gruppe A

Tore: 1:0 Bruun Larsen (51.), 2:0 Alcacer (72.), 3:0 Reus (90.+2)

Hier geht's zur Analyse

Tore: 1:0 Griezmann (21.), 1:1 Groeneveld (39.), 2:1 Griezmann (67.), 3:1 Koke (90.+4)

Gruppe B

Tore: 0:1 Coutinho (2.), 0:2 Rakitic (28.), 1:2 Kane (52.), 1:3 Messi (56.), 2:3 Lamela (66.), 2:4 Messi (90.)

Tore: 1:0 Rosario (27.), 1:1 Nainggolan (44.), 1:2 Icardi (60.)

Seite 1: BVB - Monaco, Atletico - Brügge, Tottenham - Barcelona, Eindhoven - Inter

Seite 2: PSG - Roter Stern, Neapel - Liverpool, Moskau - Schalke, Porto - Galatasaray

Seite 3: Bayern - Ajax, Athen - Benfica, Hoffenheim - ManCity, Lyon - Donezk

Seite 4: Rom - Pilsen, ZSKA - Real, Juve - Bern, ManUnited - Valencia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung