Fussball

BVB fügt Atletico neue Rekord-Pleite unter Simeone zu

SID
Diego Simeone kassierte beim BVB die höchste Pleite seit seinem Dienstantritt bei Atletico 2011.
© getty

Bitterer Abend für Atletico Madrid und Diego Simeone: Die 0:4-Pleite bei Borussia Dortmund war die höchste Pflichtspiel-Niederlage überhaupt, seit der Argentinier im Dezember 2011 das Traineramt bei den Colchoneros übernommen hatte.

Die höchste Klatsche davor musste Simeones Vorgänger Gregorio Manzano im November 2011 beim 0:5 beim FC Barcelona hinnehmen.

Ein 0:4 in der Champions League gab es für Atletico zuletzt in der Saison 2009/10 beim FC Chelsea.

Weitere Fakten zum Spiel:

  • Zum ersten Mal seit dem Champions-League-Finale 2014 gegen Real Madrid (1:4) kassierte Atletico in einem europäischen Wettbewerb vier Treffer.
  • Erstmals seit Oktober 2013 mussten die Madrider Tore in vier Champions-League-Partien in Folge hinnehmen. In LaLiga hat Atleti hingegen in neun Duellen insgesamt erst fünf Gegentore einstecken müssen.
  • Erstmals hat Jan Oblak als Atletico-Keeper viermal in einem Spiel hinter sich greifen müssen. Häufiger den Ball aus dem Netz holen musste der Slowene vor fünfeinhalb Jahren beim Spiel zwischen seinem damaligen Klub Rio Ave und Benfica Lissabon am 20. März 2013 (1:6).
  • Atletico hat in seinen letzten 18 Europacupspielen in Deutschland immer mindestens ein Gegentor kassiert (insgesamt 28).
  • Atletico verzeichnete zudem die wenigsten Torschüsse (2) in der Königsklasse seit dem Halbfinale gegen Real Madrid im Mai 2017 (1).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung