Fussball

TSG 1899 Hoffenheim: Das sind die möglichen Gegner der Champions-League-Gruppenphase

Von SPOX
Hoffenheim steht vor der ersten Champions-League-Saison.
© getty

Die TSG 1899 Hoffenheim steht vor der ersten Saison in der Champions League. Als Neuling droht dem Verein eine echte Hammergruppe. SPOX zeigt, wen die TSG als Gegner bekommen könnte.

Gewissheit über die Gegner in der Gruppenphase haben die Kraichgauer am Donnerstag, wenn die Auslosung stattfindet (18 Uhr im LIVETICKER und auf DAZN).

Hoffenheim bei der Champions-League-Auslosung: Letzter Lostopf

Dadurch, dass Hoffenheim im vergangenen Jahr zum ersten Mal in einem europäischen Wettbewerb spielte und so bisher kaum Punkte für den UEFA-Koeffizienten sammeln konnte, befindet sich die TSG im vierten und letzten Lostopf. Neben ihr befinden sich dort Mannschaften wie Viktoria Pilsen, Club Brügge oder der Sieger des Duells zwischen MOL Vidi und AEK Athen.

Dadurch fallen die schwächsten Gegner des Wettbewerbs bereits als mögliche Gegner für Hoffenheim heraus.

Hoffenheim: Trotz Topf 4 eine gute Champions-League-Gruppe möglich

Obwohl sich Hoffenheim im letzten Lostopf befindet und damit das nominell schwächste Team der Gruppe ist, könnte der Verein dennoch eine vergleichsweise einfache Gruppe bekommen.

Da sich in Topf 1 nicht die stärksten Mannschaften des UEFA-Rankings befinden, sondern die Meister der sechs besten europäischen Ligen sowie die Europapokalgewinner der letzten Saison, könnte die TSG auch Lokomotive Moskau zugelost bekommen. Aus Topf 2 wäre der FC Porto ein ebenbürtiger Gegner, während aus Topf 3 BATE Borisov warten könnte.

Allerdings ist eine deutlich anspruchsvollere Gruppe wahrscheinlicher. So könnte das Team etwa auf die Gegner FC Barcelona, Manchester United und den FC Liverpool treffen. In dieser Konstellation wären die Kraichgauer krasser Außenseiter.

Champions League - Die voraussichtlichen Lostöpfe:

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
Real MadridBorussia DortmundFC Schalke 04Club Brügge
Atletico MadridFC PortoOlympique LyonGalatasaray
FC BarcelonaManchester UnitedAS MonacoInter Mailand
FC Bayern MünchenShakhtar DonetskZSKA MoskauTSG Hoffenheim
Manchester CitySSC NeapelFC Liverpool*MOL Vidi/AEK Athen (1:2)
Juventus TurinTottenham HotspurAjax Amsterdam/Dynamo Kiew (3:1)PSV Eindhoven*/BATE Borisov* (2:3)
Paris Saint-GermainAS RomFC Salzburg/Roter Stern Belgrad* (0:0)Viktoria Pilsen*
Lokomotive MoskauBenfica SL/PAOK* (Hinspiel 1:1)FC Valencia*Young Boys Bern/Dinamo Zagreb (1:1)

* Bei diesen Klubs ergeben sich aufgrund des Klubkoeffizienten folgende Besonderheiten:

  • PAOK: Falls PAOK Benfica ausschalten sollte, wären die Griechen auf jeden Fall im vierten Topf.
  • FC Liverpool: Nur wenn Benfica in der Qualifikation ausscheidet, rücken die Reds noch in Topf 2 auf.
  • Roter Stern Belgrad: Qualifiziert sich Roter Stern Belgrad für den Wettbewerb, würden sie Lostopf 4 zugeordnet werden.
  • FC Valencia: Valencia befindet sich im dritten Topf, außer Benfica, Salzburg und BATE erreichen die Gruppenphase. Dann würde Valencia noch in Topf vier abrutschen.
  • PSV Eindhoven: PSV könnte noch in Topf 3 aufrücken, falls Salzburg und Benfica in den Playoffs ausscheiden.
  • BATE Borisov: Sollte BATE Eindhoven ausschalten, wären die Weißrussen und Topf 3.
  • Viktoria Pilsen: Für Pilsen ist es noch möglich in Topf 3 aufzurücken. Dafür müssten aber Salzburg und Benfica zuvor ausscheiden.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung