FC Bayern: Kapitän Lahm zweifelt an Reife

Lahm: Bayern noch nicht reif für CL-Titel

SID
Dienstag, 25.10.2016 | 16:44 Uhr
Philipp Lahm glaubt noch nicht an den CL-Titel für die Bayern
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm sieht den deutschen Rekordmeister noch nicht reif für den Titel in der Champions League.

"Das Hinspiel in der Champions League gegen Atletico hat gezeigt, dass die Leistung noch nicht für die Spitze reicht. Um in der Königsklasse vom zweiten Titel sprechen zu können, müssen wir noch einiges verbessern", sagte der 32-Jährige bei goal.com.

Es werde "entscheidend sein, dass wir den richtigen Rhythmus zwischen Erholung und Anspannung finden. Denn ich bin sicher, dass nicht nur ich feststelle, dass es mir guttut, zwischendurch einen Spieltag auszusetzen, sondern auch einige meiner erfahrenen Mannschaftskameraden diese kurzen Erholungspausen brauchen", führte Lahm weiter aus.

Es sei "unsere Verantwortung, als etablierte und erfolgreiche Spieler mit unseren Kräften so zu haushalten, dass wir zum richtigen Zeitpunkt alles für die Mannschaft geben können".

Lahm zweifelt an Köln, Leipzig und Berlin

Im Kampf um die Meisterschaft seien Hertha, Köln und Leipzig "von der Besetzung her in meinen Augen nicht so aufgestellt, dass sie über die gesamte Saison hinweg um die vordersten Tabellenplätze mitspielen können. Dafür fehlt es etwas an Reife, die für die nötige Stabilität sorgt", sagte Lahm.

Dagegen sei Dortmund "nach den Erfahrungen der letzten Jahre sicherlich deutlich stärker einzuschätzen als die meisten der momentan vor ihnen platzierten Teams", so der Weltmeister. Bei Leverkusen und Schalke sei indes "nicht nachvollziehbar, warum ihr Abstand nach oben so groß ist".

Alle Infos zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung