Wenger: "Müssen gute Balance finden"

Von SPOX
Montag, 22.02.2016 | 13:07 Uhr
Arsene Wenger hat mit Arsenal das schwerstmögliche Los gezogen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Arsene Wenger gibt sich vor dem Achtelfinal-Duell gegen den FC Barcelona kämpferisch. Im Hinspiel empfängt der FC Arsenal den amtierenden Champions-League-Sieger am Dienstag im heimischen Emirates Stadium (20.45 Uhr im LIVETICKER).

"Es ist unsere größte Chance", blickte Wenger auf die Partie voraus. Der 66-jährige Trainer musste sich mit den Gunners bereits 2010 und 2011 Barcelona geschlagen geben. Am Wochenende gab es im FA-Cup gegen Hull City nur ein torloses Remis bei der Generalprobe.

Um den übermächtig erscheindenden Gegner mit seiner Offensivreihe um Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar zu stoppen, hofft Wenger auf eine konzentrierte Mannschaftsleistung. "Wir müssen eine gute Balance zwischen Verteidigen und Angreifen finden", so der Franzose weiter.

In seiner bald 20-jährigen Amtszeit bei Arsenal konnte Wenger gegen Barca nur ein einziges Mal gewinnen. Dennoch freue er sich auf das Duell und glaube an einen Erfolg in "diesen großen Spielen".

Alles zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung