Roundup Mittwochsspiele

Didas oscarreife Darbietung

SID
Mittwoch, 03.10.2007 | 21:10 Uhr
Dida, Milan
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Hamburg - Titelverteidiger AC Milan musste am zweiten Spieltag eine bittere Pille schlucken. Bei Celtic Glasgow verloren die Rossoneri mit 1:2.

Scott McDonald erzielte in der 90. Minute nach einem Fehler von Milan-Torhüter Dida das Siegtor. 

Die Führung der Schotten durch Steve McManus (63.) hatte Kaka fünf Minuten später mit einem verwandelten Elfmeter ausgeglichen.

Dida avancierte nicht nur wegen seines Patzers zum Mann des Abends. Mitten in den Jubel um das 2:1 stürmte ein Celtic-Fan in Didas Strafraum und berührte den Brasilianer leicht am Kinn.

Theatralische Einlage von Dida 

Dida wollte dem Übeltäter erst hinterrennen, ließ sich dann aber theatralisch fallen, Minuten lang behandeln und schließlich auswechseln. Die UEFA kündigte eine Untersuchung der Vorfälle an. Dagegen wird der AC Milan keinen Protest gegen die Wertung des Spiels einlegen.

Vize-Präsident Adriano Galliani sagte: "Es gibt für uns keinen Grund, das Ergebnis anzuzweifeln." 

Van Nistelrooy trifft doppelt

Unterdessen haben auch Real Madrid und der FC Valencia ihren zweiten Vorrundensieg in der Champions League verpasst. Der von Bernd Schuster trainierte spanische Rekordmeister kam trotz zweimaliger Führung durch Ruud van Nistelrooy nicht über ein 2:2 bei Lazio Rom hinaus.  

Damit fiel das Schuster-Team auf Platz zwei in der Gruppe C hinter Olympiakos Piräus zurück. Der erneut mit dem deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand spielende FC Valencia musste durch das 1:2 gegen den FC Chelsea die Spitze in der Gruppe B an die Londoner abtreten.

Valencia hat nun ebenso wie der FC Schalke 04 drei Zähler auf seinem Konto. Ihre "weiße Weste" behielten überraschend Olympique Marseille und Schachtjor Donezk.

Drogba schießt Chelsea zum Sieg

Ein Eigentor von Abwehrspieler Moretti (21.), der eine Flanke vor Joe Cole an Hildebrand vorbeilenkte, und Didier Drogba (71.) besiegelten die Niederlage des FC Valencia, der zum Auftakt 1:0 auf Schalke gewonnen hatte.

David Villa (9.) hatte die Spanier mit seinem zweiten Wettbewerbstor gegen den FC Chelsea in Führung gebracht, der seinen ersten Pflichtspielsieg unter Mourinho-Nachfolger Avram Grant feierte.

Für Real Madrid reichte es trotz zweier Treffer von Ruud van Nistelrooy (9./61.) nur zu einem Punktgewinn bei Lazio Rom. Goran Pandev (32./75.) traf zweimal für die Italiener.

Marseille gewinnt in Liverpool 

Frankreichs Vizemeister Olympique Marseille gewann überraschend bei Vorjahresfinalist FC Liverpool mit 1:0 und führt die Tabelle der Gruppe A mit der makellosen Bilanz von sechs Punkten an.

Mathieu Valbuena traf in der 77. Minute für die Franzosen. Zwei Zähler Rückstand weist als Zweiter der FC Porto auf, der durch einen Treffer von Quaresma in der Nachspielzeit mit 1:0 bei Besiktas Istanbul gewann.

Donezk feiert zweiten Sieg

Auch Schachtjor Donezk feierte mit dem 1:0 bei Benfica Lissabon seinen zweiten Sieg und führt die Gruppe D mit sechs Punkten an. Der Brasilianer Jadson (42.) erzielte das Siegtor für den ukrainischen Meister, der auf dem besten Weg in die K.o.-Runde ist. Dagegen müssen die Portugiesen nach der zweiten Niederlage um das Weiterkommen bangen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung