Samstag, 22.10.2016
wird geladen
AufstellungAnalyseEinzelkritikUser-NotenTabelleRechner

Bundesliga - 8. Spieltag: Hertha BSC - 1. FC Köln 2:1

Hertha besiegt Köln und springt auf Platz zwei

Am 8. Spieltag der Bundesliga gewinnt Hertha BSC mit 2:1 (1:0) gegen den 1. FC Köln und zieht somit an den Domstädtern vorbei. Zumindest zwischenzeitlich springt die Hertha auf Rang zwei.

Vor 60.576 Zuschauern im Berliner Olympiastadion brachte Vedad Ibisevic Hertha BSC Berlin in der 13. Minute in Führung. Anthony Modeste besorgte den Ausgleich für den 1. FC Köln (65.). Die neuerliche Berliner Führung erzielte Niklas Stark (74.).

Mit ihren Treffern verbuchten Ibisevic und Modeste jeweils ihren neunten Scorerpunkt der Saison. Gemeinsam führen sie das entsprechende bundesligaweite Ranking an.

Für den 1. FC Köln endet mit der Pleite gegen die Hertha eine saisonübergreifend zwölf Spiele andauernde Serie ohne Niederlage.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Reaktionen:

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Ich bin sehr froh, dass wir gewonnen haben. In der ersten Halbzeit haben wir sehr stark begonnen, nach dem 1:0 haben wir aber das zweite Tor nicht gemacht. Nach dem Gegentor haben wir Moral gezeigt. Aus der Endphase müssen wir aber lernen. Es ist ein Riesensieg, weil Köln eine sehr gute Mannschaft ist."

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Wir haben nicht unser bestes Spiel gemacht. In der ersten Halbezeit sind wir nicht gut ins Spiel gekommen, die Kompaktheit, die Zweikampfstärke war nicht ideal. Mit der zweiten Halbzeit bin ich aber sehr zufrieden. Uns hat auch das Quäntchen Glück gefehlt, aber das hatten wir in dieser Saison auch schon auf unserer Seite."

Der Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Im Vergleich zum 1:1 bei Borussia Dortmund stellt Hertha-Trainer Dardai gezwungenermaßen auf einer Position um. Kalou ersetzt den rotgesperrten Stocker.

Köln-Coach Stöger sieht nach dem 2:1-Sieg gegen Ingolstadt keinen Grund zu Änderungen und schickt die identische Startelf ins Rennen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

6.: Risse hat auf der rechten Seite Platz. An der zweiten Stange lauert Modeste, aber der Querpass kommt zu Osako. Der Japaner nutzt die sich bietende Lücke zum Schuss, verfehlt das Tor aus 16 Metern aber knapp.

9.: Haraguchi tanzt auf der linken Seite Sörensen aus und passt quer in die Mitte. Dort kommt Ibisevic an den Ball , dreht sich auf engstem Raum um Heintz herum und schließt aus acht Metern ab. Horn behält auf der Linie die Übersicht und pariert den Schuss.

13., 1:0, Ibisevic: Auf der rechten Seite erkämpft Weiser mit Hilfe seines Armes gegen Hector den Ball und zieht davon. Er bringt die Kugel in die Mitte, wo Ibisevic direkt aus elf Metern ins linke Eck abschließt.

49.: Haraguchi startet nach einem Ballverlust von Höger auf links durch. Er kommt an zwei Spielern vorbei, der Abschluss aus spitzem Winkel wird dann aber geblockt. Der Abpraller landet bei Plattenhardt, sein Schuss Richtung linken Winkel entschärft Horn aber mit einem hervorragenden Reflex.

Die besten Bilder des 8. Spieltags: Jubel mit Herz
FC SCHALKE 04 - FSV MAINZ 05 3:0: Nach dem Traumtor von Nabil Bentaleb kann sich auch Schalke-Maskottchen Erwin nicht zurückhalten
© getty
1/34
FC SCHALKE 04 - FSV MAINZ 05 3:0: Nach dem Traumtor von Nabil Bentaleb kann sich auch Schalke-Maskottchen Erwin nicht zurückhalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln.html
BUM! Der Fernschuss von Bentaleb schlägt im Mainzer Gehäuse ein
© getty
2/34
BUM! Der Fernschuss von Bentaleb schlägt im Mainzer Gehäuse ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=2.html
Schalke war Mainz immer einen Schritt voraus, wie hier Alessandro Schöpf vor Jairo Samperio
© getty
3/34
Schalke war Mainz immer einen Schritt voraus, wie hier Alessandro Schöpf vor Jairo Samperio
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=3.html
Mit breiter Brust und der Unterstützung der Fans gehen die Schalker Spieler ins Derby gegen Dortmund nächste Woche
© getty
4/34
Mit breiter Brust und der Unterstützung der Fans gehen die Schalker Spieler ins Derby gegen Dortmund nächste Woche
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=4.html
RB LEIPZIG - WERDER BREMEN 3:1: Große Augen beim Duell um den Ball zwischen Yussuf Poulsen und Niklas Moisander
© getty
5/34
RB LEIPZIG - WERDER BREMEN 3:1: Große Augen beim Duell um den Ball zwischen Yussuf Poulsen und Niklas Moisander
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=5.html
Get out of my way! Leipzigs Naby Keita erzielte mit einer starken Einzelaktion das 1:0
© getty
6/34
Get out of my way! Leipzigs Naby Keita erzielte mit einer starken Einzelaktion das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=6.html
Das Tor feierte Keita mit einem, naja, nennen wir es mal Herz
© getty
7/34
Das Tor feierte Keita mit einem, naja, nennen wir es mal Herz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=7.html
Davie Selke traf gegen seinen Ex-Verein zum 3:1-Endstand
© getty
8/34
Davie Selke traf gegen seinen Ex-Verein zum 3:1-Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=8.html
FC BAYERN MÜNCHEN - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 2:0: Hoher Besuch in der Allianz Arena! Der italienische Coach Fabio Capello wollte sich die Mannschaft seines Landsmannes Carlo Ancelotti gegen die Fohlen mal ganz genau anschauen
© getty
9/34
FC BAYERN MÜNCHEN - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH 2:0: Hoher Besuch in der Allianz Arena! Der italienische Coach Fabio Capello wollte sich die Mannschaft seines Landsmannes Carlo Ancelotti gegen die Fohlen mal ganz genau anschauen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=9.html
Gar nicht so schlecht die Optionen, die der FCB-Coach gegen die Gladbacher auf der Bank hat. Die Nationalspieler Jerome Boateng, Thomas Müller und Joshua Kimmich bekamen von Ancelotti eine Verschnaufpause
© getty
10/34
Gar nicht so schlecht die Optionen, die der FCB-Coach gegen die Gladbacher auf der Bank hat. Die Nationalspieler Jerome Boateng, Thomas Müller und Joshua Kimmich bekamen von Ancelotti eine Verschnaufpause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=10.html
15 Minuten lang näherten sich die Bayern an, dann war die Kugel im Kasten. Arturo Vidal trifft per Kopf
© getty
11/34
15 Minuten lang näherten sich die Bayern an, dann war die Kugel im Kasten. Arturo Vidal trifft per Kopf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=11.html
Und dann das: Nach seinem Treffer zum 2:0 feiert sich Douglas Costa erstmal mit einem Selfie vor den FCB-Fans
© getty
12/34
Und dann das: Nach seinem Treffer zum 2:0 feiert sich Douglas Costa erstmal mit einem Selfie vor den FCB-Fans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=12.html
HERTHA BSC - 1. FC KÖLN 2:1: Vor dem Spiel begrüßten sich die beiden Coaches Pal Dardai und Peter Stöger herzlich. Auf dem Platz ging es dann allerdings etwas robuster zu
© getty
13/34
HERTHA BSC - 1. FC KÖLN 2:1: Vor dem Spiel begrüßten sich die beiden Coaches Pal Dardai und Peter Stöger herzlich. Auf dem Platz ging es dann allerdings etwas robuster zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=13.html
Schon in der 13. Spielminute klingelt es im Kasten der Geißböcke. Hertha-Torjäger Vedad Ibisevic tut das, was er am Besten kann und schiebt ein
© getty
14/34
Schon in der 13. Spielminute klingelt es im Kasten der Geißböcke. Hertha-Torjäger Vedad Ibisevic tut das, was er am Besten kann und schiebt ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=14.html
"Guck mal was ich kann": Anthony Modeste und Niklas Stark liefern sich ein Purzelbaumduell - der Herthaner bekommt leichte Abzüge in der B-Note
© getty
15/34
"Guck mal was ich kann": Anthony Modeste und Niklas Stark liefern sich ein Purzelbaumduell - der Herthaner bekommt leichte Abzüge in der B-Note
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=15.html
SV DARMSTADT, VFL WOLFSBURG 3:1: Vor der Partie blickt Valerien Ismael noch voller Zuversicht auf sein Debüt, doch seine Laune sollte sich schon im ersten Durchgang schlagartig ändern
© getty
16/34
SV DARMSTADT, VFL WOLFSBURG 3:1: Vor der Partie blickt Valerien Ismael noch voller Zuversicht auf sein Debüt, doch seine Laune sollte sich schon im ersten Durchgang schlagartig ändern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=16.html
Mario Gomez hatte offenbar schon vor dem Spiel ein mulmiges Gefühl und schickt noch schnell ein Stoßgebet gen Himmel
© getty
17/34
Mario Gomez hatte offenbar schon vor dem Spiel ein mulmiges Gefühl und schickt noch schnell ein Stoßgebet gen Himmel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=17.html
Nach 25 Minuten muss Jeffrey Bruma nach einer Notbremse mit Rot vom Platz - doch es kommt noch schlimmer für die Wölfe...
© getty
18/34
Nach 25 Minuten muss Jeffrey Bruma nach einer Notbremse mit Rot vom Platz - doch es kommt noch schlimmer für die Wölfe...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=18.html
Den darauffolgenden Freistoß verwandelt Änis Ben-Hatira sehenswert und lässt das Böllenfalltor beben
© getty
19/34
Den darauffolgenden Freistoß verwandelt Änis Ben-Hatira sehenswert und lässt das Böllenfalltor beben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=19.html
FC INGOLSTADT- BORUSSIA DORTMUND 3:3: So hatte sich Roman Weidenfeller seine Rückkehr zwischen die BVB-Pfosten sicher nicht vorgestellt. Bereits in der 9. Spielminute muss er hinter sich greifen, weil Almog Cohen zur FCI-Führung trifft
© getty
20/34
FC INGOLSTADT- BORUSSIA DORTMUND 3:3: So hatte sich Roman Weidenfeller seine Rückkehr zwischen die BVB-Pfosten sicher nicht vorgestellt. Bereits in der 9. Spielminute muss er hinter sich greifen, weil Almog Cohen zur FCI-Führung trifft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=20.html
Die Dortmunder zeigen sich von dem frühen Rückstand fast schon geschockt, während der Außenseiter weiter Druck macht. Hier versucht es Dario Lezcano mit einem Kopfball...
© getty
21/34
Die Dortmunder zeigen sich von dem frühen Rückstand fast schon geschockt, während der Außenseiter weiter Druck macht. Hier versucht es Dario Lezcano mit einem Kopfball...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=21.html
...und wieder zappelt die Kugel im Netz! Der Paraguayer bejubelt seinen Treffer zum 2:0, mit dem es dann auch in die Pause geht.
© getty
22/34
...und wieder zappelt die Kugel im Netz! Der Paraguayer bejubelt seinen Treffer zum 2:0, mit dem es dann auch in die Pause geht.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=22.html
Ein gutes Händchen bewies Thomas Tuchel mit der Einwechslung von Adrian Ramos. Der Kolumbianer erzielte den Anschlusstreffer - Christian Pulisic sorgte dann für den viel umjubelten Ausgleich
© getty
23/34
Ein gutes Händchen bewies Thomas Tuchel mit der Einwechslung von Adrian Ramos. Der Kolumbianer erzielte den Anschlusstreffer - Christian Pulisic sorgte dann für den viel umjubelten Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=23.html
SC FREIBURG, FC AUGSBURG 2:1: Im Breisgau sahen die Zuschauer zu Beginn eine umkämpfte, aber relativ ereignislose erste Halbzeit
© getty
24/34
SC FREIBURG, FC AUGSBURG 2:1: Im Breisgau sahen die Zuschauer zu Beginn eine umkämpfte, aber relativ ereignislose erste Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=24.html
Maximilian Philipp besorgte dann in Hälfte zwei die Freiburger Führung und wird dafür von seinen Kollegen beglückwünscht
© getty
25/34
Maximilian Philipp besorgte dann in Hälfte zwei die Freiburger Führung und wird dafür von seinen Kollegen beglückwünscht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=25.html
Der eingewechselte Nils Petersen baute die SC-Führung noch weiter aus
© getty
26/34
Der eingewechselte Nils Petersen baute die SC-Führung noch weiter aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=26.html
BAYER LEVERKUSEN - TSG HOFFENHEIM 0:3: Gleich zu Beginn kam es in Leverkusen zu hitzigen Diskussionen. Kevin Volland hatte Kerem Demirbay von den Beinen geholt, Schiedsrichter Bastian Dankert schickte den Ex-Hoffenheimer daraufhin mit Rot vom Platz
© getty
27/34
BAYER LEVERKUSEN - TSG HOFFENHEIM 0:3: Gleich zu Beginn kam es in Leverkusen zu hitzigen Diskussionen. Kevin Volland hatte Kerem Demirbay von den Beinen geholt, Schiedsrichter Bastian Dankert schickte den Ex-Hoffenheimer daraufhin mit Rot vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=27.html
Die Schmerzen des gefoulten Demirbay waren schnell verflogen: Mit einem platzierten Rechtsschuss ließ er Bernd Leno keine Abwehrchance und besorgte die Führung für die Gäste
© getty
28/34
Die Schmerzen des gefoulten Demirbay waren schnell verflogen: Mit einem platzierten Rechtsschuss ließ er Bernd Leno keine Abwehrchance und besorgte die Führung für die Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=28.html
Kurz nach dem Seitenwechsel klingelte es erneut im Bayer-Kasten. Diesmal hatte Sandro Wagner die Kugel im Gehäuse untergebracht
© getty
29/34
Kurz nach dem Seitenwechsel klingelte es erneut im Bayer-Kasten. Diesmal hatte Sandro Wagner die Kugel im Gehäuse untergebracht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=29.html
HAMBURGER SV - EINTRACHT FRANKFURT 0:3: Ein tolles Bild schon vor dem Spiel: Marco Russ machte sich mit seinen Kollegen warm. Er war unter der Woche nach einer Krebserkankung endgültig für gesund erklärt worden
© getty
30/34
HAMBURGER SV - EINTRACHT FRANKFURT 0:3: Ein tolles Bild schon vor dem Spiel: Marco Russ machte sich mit seinen Kollegen warm. Er war unter der Woche nach einer Krebserkankung endgültig für gesund erklärt worden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=30.html
Erneut ein Rückschlag für den HSV: Lewis Holtby verursacht zehn Minuten vor der Halbzeit ein Eigentor und bringt die Rothosen in Rückstand
© getty
31/34
Erneut ein Rückschlag für den HSV: Lewis Holtby verursacht zehn Minuten vor der Halbzeit ein Eigentor und bringt die Rothosen in Rückstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=31.html
Nach einer gelb-roten Karte gegen Dennis Diekmeier öffneten sich für die SGE alle Pforten: Everton-Leihgabe Shani Tarashaj erzielte mit dem 0:2 sein erstes Tor im Eintracht-Dress
© getty
32/34
Nach einer gelb-roten Karte gegen Dennis Diekmeier öffneten sich für die SGE alle Pforten: Everton-Leihgabe Shani Tarashaj erzielte mit dem 0:2 sein erstes Tor im Eintracht-Dress
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=32.html
Keine zehn Minuten später manifestierte Haris Seferovic mit dem 0:3 das nächste HSV-Debakel. Auch für den schweizer Nationalstürmer war es das erste Saisontor
© getty
33/34
Keine zehn Minuten später manifestierte Haris Seferovic mit dem 0:3 das nächste HSV-Debakel. Auch für den schweizer Nationalstürmer war es das erste Saisontor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=33.html
So einsam kann Fußball sein...
© getty
34/34
So einsam kann Fußball sein...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2016-2017/08-spieltag/beste-bilder-hsv-eintracht-bayern-gladbach-bvb-hertha-koeln,seite=34.html
 

58.: Höger passt in den Lauf von Modeste, der endlich einmal schnell Richtung Strafraum zieht. Langkamp beendet aber den Kölner Angriff mit einem sensationellen Tackling im eigenen Strafraum.

65., 1:1 , Modeste: Rausch passt links auf Bittencourt, der einen Vorwärtsschritt macht und dann die Torlinie entlang unter Jarstein hindurch in die Mitte querpasst. An der zweiten Stange hält Modeste den Fuß hin.

71.: Nach einem Freistoß von Plattenhardt steigt Brooks hoch. Mit einem sensationellen Reflex entschärft Horn aber den Kopfball.

74., 2:1, Stark: Weiser bringt von der rechten Seite den Freistoß an die zweite Stange. Dort legt Schieber per Kopf quer in die Mitte, wo gleich fünf Berliner völlig freistehen. Stark netzt per Kopf aus kurzer Distanz ein.

87.: Bittencourt bringt den Ball von rechts in den Strafraum. Zoller nimmt das Leder mit der der Brust mit und trifft aus vollen Lauf dann die Latte. Der Angriff ist nach dem Lattentreffer noch nicht ganz vorbei, denn Köln bleibt im Ballbesitz. Risse kommt noch zum Nachschuss, der knapp vorbeigeht.

90+1.: Da zappelt der Ball im Tor, doch der Treffer von Rudnevs zählt nicht. Im Vorfeld der Aktion kam es zu einem Kontakt mit Plattenhardt, den Schiedsrichter Willenborg als Foul bewertete.

Fazit: Die Hertha präsentierte sich äußerst reif und gewann letztlich nicht unverdient gegen Köln. Die Berliner wirkten über das gesamte Spiel gesehen etwas zielstrebiger, auch wenn sich Köln phasenweise durchaus aufbäumte.

Der Star des Spiels: Mitchell Weiser. Auf seiner rechten Seite sorgte Weiser für viel Druck und Offensivdrang. An beiden Treffern war er direkt beteiligt, das 1:0 bereitete er vor, im Vorfeld des 2:1 schlug er den Freistoß ins Zentrum. Darüber hinaus konnte Weiser mit einer starken Zweikampfquote aufwarten.

Der Flop des Spiels: Frederik Sörensen. Immer wieder wurde der Kölner Rechtsverteidiger Sörensen von seinem direkten Gegenspieler Haraguchi schwindelig gespielt. Im Offensivspiel war Sörensen zwar oft am Ball, konnte aber keine Impulse setzen.

Der Schiedsrichter: Frank Willenborg. Insgesamt kein wirklich souveräner Auftritt des Schiedsrichters. Willenborg lag bei einigen Zweikampfbeurteilungen und Abseitsentscheidungen falsch, was in der Folge zu Diskussionen mit den Spielern führte. Vor dem 1:0 nahm Weiser die Hand zur Hilfe. Nicht auf Freistoß für Köln zu entscheiden war zwar strittig, aber wohl nicht falsch, da der Ball aus kurzer Distanz an Weisers Arm sprang. In der Nachspielzeit verwehrte Willenborg Köln mit einer strittigen Entscheidung den Ausgleich. Den Kontakt zwischen Rudnevs und Plattenhardt als Foul zu bewerten war durchaus hart.

Das fiel auf:

  • Köln agierte in einem klassischen 4-4-2. Im Defensivverhalten störten die beiden Stürmer des FC, Modeste und Osako, leicht versetzt. Der ballnahe Angreifer lief den aufbauenden Berliner Innenverteidiger an, der andere rückte schräg dahinter nach.
  • Zur Halbzeit brachte Köln-Trainer Stöger Bittencourt für Osako. Dadurch formierte sich der FC meist eher in einem 4-2-3-1. Bittencourt agierte etwas tiefer als sein Vorgänger Osako.
  • Nominell startete die Hertha in einem 4-2-3-1, das sich jedoch immer wieder flexibel verschob. Mal ließ sich Stürmer Ibisevic fallen, sodass Kalou an die vorderste Front stoßen konnte, mal zog Linksaußen Haraguchi in die Mitte.
  • Im Aufbauspiel der Hertha rückte der Sechser Stark oftmals zwischen die beiden Innenverteidiger und gab aus dieser tiefen Position heraus den Ballverteiler.
  • Die gefährlichen Aktionen des Spiels, speziell in der Anfangsphase der ersten Halbzeit, resultierten bei beiden Teams aus schnellen Umschaltmomenten.

Hertha - Köln: Die Statistik zum Spiel

Nino Duit

Diskutieren Drucken Startseite

Nino Duit(Redaktion)

Nino Duit, Jahrgang 1994, ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion. Aufgewachsen in Klosterneuburg bei Wien zog es ihn zu seinem Sportjournalismus-Studium nach München. Berichtete nebenbei für den Münchner Merkur und absolvierte Praktika bei der Süddeutschen Zeitung und dem FC Bayern. Arbeitet außerdem als freier Mitarbeiter für das österreichische Fußballmagazin ballesterer. Ist bei SPOX im Fußball-Ressort zuhause.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.