Bundesliga - 32. Spieltag

Bayern in Gedanken schon bei Real

Der zweite Tiefschlag blieb Werder erspart. Es war auch so schon bitter genug für die zusammengewürfelte Bremer Notelf gegen die im Schlussspurt aufgepeppte Bayern-Reserve, die fast zu lange die Champions League und das Halbfinalrückspiel in Madrid im Kopf hatte.

Die Spieler des FC Bayern feiern das Tor zum 2:1-Sieg durch Franck Ribery
© Getty
Die Spieler des FC Bayern feiern das Tor zum 2:1-Sieg durch Franck Ribery

Nach dem späten 1:2 durch Franck Ribery beschrieb Trainer Thomas Schaaf die "traurige Stimmung", in der nur noch der endgültige Abschied von Claudio Pizarro gefehlt hätte.

Doch der umworbene Peruaner versicherte, sich noch nicht endgültig entschieden zu haben: "Ich hoffe, es noch in dieser Saison bekannt geben zu können. Dann kann ich in Ruhe in den Urlaub gehen." Dass Werder durch die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte mit nur 13 Punkten aus 15 Spielen die Europa League wohl endgültig verspielt hat, werde seinen Entschluss nicht beeinflussen, sagte der 33-Jährige. Mehr Fragen zu seiner Zukunft akzeptierte er nicht.

Dabei soll der Deal zwischen Pizarro und den Bayern längst besiegelt sein. Werders Geschäftsführer Klaus Allofs reagierte auf diese Spekulationen betont gelassen: "Bayern sagt, es ist nicht so. Werder sagt, es ist nicht so. Und Pizarro sagt es auch. Für mich ist die Sache klar: Es ist noch nichts entschieden." Angeblich soll diese Woche in München verhandelt werden.

Schaaf angefressen

"Wir waren wesentlich besser als vorige Woche", erklärte Schaaf. Gebracht hat es nichts - die Europa League ist nur noch rechnerisch drin. "Das ist mir wurscht", sagte der Coach angefressen. "Dadurch, dass wir nicht gewonnen haben, ist die Situation nicht besser geworden." Sein Team beurteilte er milder: "Bei all den Umstellungen muss man auf das ein oder andere eben verzichten." Auch Allofs übte Nachsicht: "Die Mannschaft hat das bei all den Ausfällen sehr gut gemacht. So gut, dass wir das 2:0 hätten machen müssen."

Wäre nicht Naldo zum tragischen Helden geworden. Und hätte der Brasilianer seine von Pizarro vorbereitete Führung (51. Minute) nicht durch ein Eigentor (75.) nach Ribery-Eingabe zunichtegemacht. "Ich dachte, Müller steht hinter mir, und wollte zur Ecke klären", erklärte der Pechvogel. Dass Werder nicht einmal ein Punkt blieb, ist symptomatisch für dieses Jahr, in dem die Bremer nur zwei Partien gewonnen wurden.

Ribery schlägt wieder zu

Pech allein war es nicht, dass Ribery wenige Augenblicke vor dem Ende erneut zuschlagen konnte. Startelf-Debütant Aleksandar Stevanovic hatte dem Franzosen ausgerechnet die Außenseite angeboten. "Ich dachte, dass er als Rechtsfuß auch mit rechts schießt", sagte der Düpierte, der spielen musste, weil Bremen neben Marin, Ekici, Ignjovski und Bargfrede auch die gesperrten Sokratis, Fritz und Boenisch fehlten.

Wie luxuriös ausgestattet war im Vergleich die zweite Wahl der Bayern. "In anderen Vereinen wären alle Stammspieler", sagte Allofs. Doch erst als Heynckes Ribery, Kroos und Gomez brachte, war der Rekordmeister erfolgreich. "Wir fahren mit Rückenwind nach Spanien", sagte der Bayern-Trainer. Dass auch Real durch ein 2:1 im "Clasico" beim FC Barcelona Selbstvertrauen tankte, wusste er da noch nicht.

Streithähne durften nicht gemeinsam ran

Heynckes hatte aber eine Erklärung dafür parat, dass er die im Madrid-Spiel aneinandergeratenen Streithähne Robben und Ribery nicht zusammen aufs Feld schickte. Takashi Usami habe er nicht auswechseln wollen bei seinem Startelf-Debüt - Robben vier Tage vor dem Schlagerspiel im Bernabeu-Stadion aber auch nicht auf eine andere Position verfrachten können. "Don Jupp" - der Diplomat.

Dabei war verbales Geplänkel gar nicht nötig. Denn nach dem Sieg in Bremen hatten sich auch Ribery und Robben wieder lieb. Und gaben sich diesmal rein freundschaftlich die Faust - beim Abklatschen. "Die Differenzen sind ausgeräumt, denke ich", sagte Heynckes.

Bremen - Bayern: Daten zum Spiel

Die besten Bilder des 32. Spieltags
Hannover - Freiburg 0:0 - Der SC Freiburg hat mit dem Punkt in Niedersachsen den Klassenerhalt geschafft!
© Getty
1/27
Hannover - Freiburg 0:0 - Der SC Freiburg hat mit dem Punkt in Niedersachsen den Klassenerhalt geschafft!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern.html
Emanuel Pogatetz (l.) haut einen Ball weg, während Sebastian Freis versucht, sich in den Schuss zu werfen
© Getty
2/27
Emanuel Pogatetz (l.) haut einen Ball weg, während Sebastian Freis versucht, sich in den Schuss zu werfen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=2.html
Ron-Robert Zieler (l.) ist im letzten Augenblick zur Stelle, um vor Jan Rosenthal (M.) zu klären
© Getty
3/27
Ron-Robert Zieler (l.) ist im letzten Augenblick zur Stelle, um vor Jan Rosenthal (M.) zu klären
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=3.html
Fallou Diagne (l.) nach einem Kopfball-Zweikampf im freien Fall. Mohammed Abdellaoue ging gar nicht richtig hoch
© spox
4/27
Fallou Diagne (l.) nach einem Kopfball-Zweikampf im freien Fall. Mohammed Abdellaoue ging gar nicht richtig hoch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=4.html
FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1: Huckepack ins Glück - Sebastian Langkamp (unten) brachte den FCA früh in Führung und durfte sich dafür von Kapitän Verhaegh feiern lassen
© Getty
5/27
FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1: Huckepack ins Glück - Sebastian Langkamp (unten) brachte den FCA früh in Führung und durfte sich dafür von Kapitän Verhaegh feiern lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=5.html
Auch im weiteren Verlauf war Augsburg um Ja-Cheol Koo (re.) spielbestimmend, bis sich Langkamp einen Stellungsfehler leistete
© Getty
6/27
Auch im weiteren Verlauf war Augsburg um Ja-Cheol Koo (re.) spielbestimmend, bis sich Langkamp einen Stellungsfehler leistete
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=6.html
Der Hunter ließ sich nicht zweimal bitten und netzte mit einer "rechten Geraden" zum Ausgleich ein
© Getty
7/27
Der Hunter ließ sich nicht zweimal bitten und netzte mit einer "rechten Geraden" zum Ausgleich ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=7.html
Licht und Schatten in der SGL-Arena - in der zweiten Hälfte drückte Augsburg weiter auf die Führung, der Treffer wollte jedoch nicht glücken
© Getty
8/27
Licht und Schatten in der SGL-Arena - in der zweiten Hälfte drückte Augsburg weiter auf die Führung, der Treffer wollte jedoch nicht glücken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=8.html
Hertha - FCK 1:2 - Kollektiver Jubel beim 1. FC Kaiserslautern, obwohl man dennoch sicher abgestiegen ist
© spox
9/27
Hertha - FCK 1:2 - Kollektiver Jubel beim 1. FC Kaiserslautern, obwohl man dennoch sicher abgestiegen ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=9.html
Pierre De Wit (r.) freut sich diebisch über sein Tor gegen Hertha BSC
© spox
10/27
Pierre De Wit (r.) freut sich diebisch über sein Tor gegen Hertha BSC
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=10.html
Klare Ansage der Berliner Fans. Doch die Message scheint nicht beim Team angekommen zu sein
© spox
11/27
Klare Ansage der Berliner Fans. Doch die Message scheint nicht beim Team angekommen zu sein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=11.html
Werder - Bayern 1:2 - Die Bayern-Bank machte was her. Dort saß alles, was Rang und nahmen hatte beim Rekordmeister
© spox
12/27
Werder - Bayern 1:2 - Die Bayern-Bank machte was her. Dort saß alles, was Rang und nahmen hatte beim Rekordmeister
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=12.html
Bastian Schweinsteiger (l.) und Nils Petersen (r.) nehmen Tom Trybull in die Mangel
© Getty
13/27
Bastian Schweinsteiger (l.) und Nils Petersen (r.) nehmen Tom Trybull in die Mangel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=13.html
Kampf um den Ball zwischen Thomas Müller (l.) und Lukas Schmitz
© spox
14/27
Kampf um den Ball zwischen Thomas Müller (l.) und Lukas Schmitz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=14.html
Manuel Neuer hat in der Luft alles im Griff. Florian Trinks (l.) kann nur zusehen
© Getty
15/27
Manuel Neuer hat in der Luft alles im Griff. Florian Trinks (l.) kann nur zusehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=15.html
Leverkusen - Hoffenheim 0:1 - Ryan Babel versucht sich gegen drei Leverkusen durchzutanken. Es gelingt ihm nicht
© Getty
16/27
Leverkusen - Hoffenheim 0:1 - Ryan Babel versucht sich gegen drei Leverkusen durchzutanken. Es gelingt ihm nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=16.html
Gonzalo Castro (l.) im Sinkflug. Dafür gab zumindest einen Freistoß
© Getty
17/27
Gonzalo Castro (l.) im Sinkflug. Dafür gab zumindest einen Freistoß
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=17.html
Ryan Babel (M.) mit der Grätsche gegen Lars Bender (r.). Gonzalo Castro schaut interessiert zu
© Getty
18/27
Ryan Babel (M.) mit der Grätsche gegen Lars Bender (r.). Gonzalo Castro schaut interessiert zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=18.html
Und noch ein Zweikampf zwischen Gonzalo Castro (l.) und Ryan Babel
© spox
19/27
Und noch ein Zweikampf zwischen Gonzalo Castro (l.) und Ryan Babel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=19.html
Köln - Stuttgart 1:1 - Harter Zweikampf zwischen Georg Niedermeier (l.) und Christian Clemens
© Getty
20/27
Köln - Stuttgart 1:1 - Harter Zweikampf zwischen Georg Niedermeier (l.) und Christian Clemens
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=20.html
FCN - HSV 1:1 - Dennis Aogo und Robert Mak (r.) fanden keinen klaren Sieger
© spox
21/27
FCN - HSV 1:1 - Dennis Aogo und Robert Mak (r.) fanden keinen klaren Sieger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=21.html
Rafael Schäfer wehrt einen Schuss der Hamburger akrobatisch mit dem Fuß ab
© spox
22/27
Rafael Schäfer wehrt einen Schuss der Hamburger akrobatisch mit dem Fuß ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=22.html
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0: Im Freitagsspiel des 32. Spieltags trennten sich Mainz und Wolfsburg torlos
© Getty
23/27
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0: Im Freitagsspiel des 32. Spieltags trennten sich Mainz und Wolfsburg torlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=23.html
Auch Mohamed Zidan konnte daran nichts ändern. Der Ägypter bleibt allerdings mit sieben Toren Mainz' bester Rückrundenknipser.
© Getty
24/27
Auch Mohamed Zidan konnte daran nichts ändern. Der Ägypter bleibt allerdings mit sieben Toren Mainz' bester Rückrundenknipser.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=24.html
Grund zur Aufregung wie hier für Wolfsburgs Makoto Hasebe gab es in der ereignisarmen Partie kaum. Der Japaner wurde zur Halbzeit ausgewechselt
© Getty
25/27
Grund zur Aufregung wie hier für Wolfsburgs Makoto Hasebe gab es in der ereignisarmen Partie kaum. Der Japaner wurde zur Halbzeit ausgewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=25.html
Eine der gefährlichsten Szenen war ein Freistoßhammer von Alexander Madlung, aber Christian Wetklo riss die Fäuste gerade noch rechtzeitig hoch
© Getty
26/27
Eine der gefährlichsten Szenen war ein Freistoßhammer von Alexander Madlung, aber Christian Wetklo riss die Fäuste gerade noch rechtzeitig hoch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=26.html
Mainz kann mit dem Unentschieden sehr gut leben, schließlich sicherte sich das Überraschungsteam der letzten Saison damit den Klassenerhalt
© Getty
27/27
Mainz kann mit dem Unentschieden sehr gut leben, schließlich sicherte sich das Überraschungsteam der letzten Saison damit den Klassenerhalt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=27.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.