Freitag, 27.01.2012

Bundesliga - 19. Spieltag

Hannover beendet gegen FCN sieglose Serie

Hannover 96 hat zum Auftakt des 19. Spieltags der Bundesliga mit 1:0 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und damit nach acht Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier eingefahren. Das Tor des Tages erzielte Mohammed Abdellaoue.

Das 1:0 für Hannover. Mohammed Abdellaoue drückt die Kugel mit links über die Linie
© Getty
Das 1:0 für Hannover. Mohammed Abdellaoue drückt die Kugel mit links über die Linie

Vor 35.400 Zuschauern in der AWD-Arena traf der 96-Stürmer in der 18. Minute zum Siegtor. Nach sechs Unentschieden und zwei Niederlagen darf Hannover nach 96 Tagen somit wieder einen dreifachen Punktgewinn feiern.

Reaktionen:

Mirko Slomka (Trainer Hannover): "In der zweiten Halbzeit hat uns Nürnberg Schwierigkeiten bereitet. Wir haben aber gut dagegen gehalten. Ich bin natürlich zufrieden, dass wir wieder gewonnen haben."

Dieter Hecking (Trainer Nürnberg): "Aufgrund der ersten Halbzeit hätten wir es nicht verdient gehabt, ein Unentschieden mitzunehmen. Da waren wir zu passiv. In der zweiten Halbzeit haben wir ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht. Da muss man sich auch mal belohnen."

Wer ist dein MAN des Spieltags? Jetzt abstimmen!

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Hannover kann wieder auf den zuletzt verletzten Pinto zurückgreifen, zudem kehrt Schlaudraff neben Abdellaoue in die Sturmspitze zurück.

Nürnberg im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Hertha BSC mit einer Änderung: Feulner spielt Rechtsverteidiger und kommt für Stürmer Pekhart in die Mannschaft. Hegeler spielt links im Mittelfeld, Esswein und Eigler bilden das Sturmduo.

7.: Eine flache Stindl-Ecke wird am kurzen Pfosten per Kopf von Pogatetz verlängert. Der Ball kommt zu Abdellaoue, der aus kurzer Distanz drüber schießt.

9.: Pinto zieht aus der Distanz ab, sein Schuss dreht sich genau ins rechte Eck. Schäfer lenkt den Ball um den rechten Pfosten.

18., 1:0, Abdellaoue: Hlousek lässt Stindl auf rechts deutlich zu viel Platz. Der flankt halbhoch in der Mitte. Dort drückt der ungedeckte Abdellaoue die Kugel mit links ins rechte Eck.

42.: Schlaudraff sucht den Doppelpass mit Schmiedebach, zieht von halblinks Richtung Fünfer und schließt aus spitzem Winkel ab. Schäfer macht die Beine zu und klärt per Fußabwehr.

53.: Schmiedebach klärt zu kurz, Esswein setzt sich in der Luft auf Strafraumhöhe durch und bedient Eigler. Der fackelt nicht lange und hält aus der Drehung drauf - knapp über die Latte.

55.: Feulner flankt von rechts in die Mitte. Dort ist Pekhart mit dem Kopf zur Stelle, doch Zieler rettet artistisch mit dem Bein in der Luft.

88.: Hlousek flankt von rechts, Hegeler nimmt den Ball aus fünf Metern volley. Die Kugel geht Richtung rechtes Eck und wäre wohl ins Tor gegangen, hätte Didavi den Ball nicht mit der Fußspitze ins Toraus abgefälscht.

Fazit: Hannovers glanzloser Sieg geht aufgrund der einseitigen ersten Halbzeit in Ordnung. Nürnberg im zweiten Abschnitt mehr als gleichwertig, aber glücklos in der Offensive.

Die besten Bilder des 19. Spieltags
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 0:3: Mike Hanke (2.v.r.) setzt sich im Kopfballduell gegen Serdar Tasci durch (r.)
© Getty
1/42
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 0:3: Mike Hanke (2.v.r.) setzt sich im Kopfballduell gegen Serdar Tasci durch (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04.html
Mike Hankes Kopfball schlug unerreichbar für Ulreich (r.) im Netz ein
© Getty
2/42
Mike Hankes Kopfball schlug unerreichbar für Ulreich (r.) im Netz ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=2.html
Jubel mit versammelter Mannschaft nach Mike Hankes (2.v.l.) Führungstreffer
© Getty
3/42
Jubel mit versammelter Mannschaft nach Mike Hankes (2.v.l.) Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=3.html
Dante (l.) und William Kvist (2.v.r.) leisteten sich einen harten Kampf um den Ball
© Getty
4/42
Dante (l.) und William Kvist (2.v.r.) leisteten sich einen harten Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=4.html
Kein Torjubel, sondern wildes Gestikulieren: Marco Reus vor seinem Tor zum 0:2
© Getty
5/42
Kein Torjubel, sondern wildes Gestikulieren: Marco Reus vor seinem Tor zum 0:2
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=5.html
1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg 3:1: Eric-Maxim Choupo-Moting eröffnete den Torreigen
© Getty
6/42
1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg 3:1: Eric-Maxim Choupo-Moting eröffnete den Torreigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=6.html
Schiedsrichter Markus Schmid (l.) zeigt einem verdutzten Fallou Diagne (2.v.l.) die rote Karte
© Getty
7/42
Schiedsrichter Markus Schmid (l.) zeigt einem verdutzten Fallou Diagne (2.v.l.) die rote Karte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=7.html
Eugen Polanski verwandelt den Elfmeter zum 2:0 sicher ins rechte Eck
© Getty
8/42
Eugen Polanski verwandelt den Elfmeter zum 2:0 sicher ins rechte Eck
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=8.html
Nach nur 17 Minuten stand es dank Eric-Maxim Choupo-Moting bereits 3:0
© Getty
9/42
Nach nur 17 Minuten stand es dank Eric-Maxim Choupo-Moting bereits 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=9.html
Voller Einsatz: Cedric Makiadi will durch Marco Caligiuri durch laufen
© Getty
10/42
Voller Einsatz: Cedric Makiadi will durch Marco Caligiuri durch laufen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=10.html
1. FC Köln - FC Schalke 04 1:4: Lukas Podolski erzielte das zwischenzeitliche 1:0 im Spiel gegen Schalke
© Getty
11/42
1. FC Köln - FC Schalke 04 1:4: Lukas Podolski erzielte das zwischenzeitliche 1:0 im Spiel gegen Schalke
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=11.html
Kölner Gruppenjubel nach dem Führungstor durch Lukas Podolski (2.v.r.)
© Getty
12/42
Kölner Gruppenjubel nach dem Führungstor durch Lukas Podolski (2.v.r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=12.html
Die Schalker Christian Fuchs (l.) und Julian Draxler (r.) legen Lukas Podolski (M.) im Zweikampf
© Getty
13/42
Die Schalker Christian Fuchs (l.) und Julian Draxler (r.) legen Lukas Podolski (M.) im Zweikampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=13.html
Arthistisch setzt sich Ciprian Marica (M.) gegen Kevin McKenna (r.) und Geromel (l.) vor dem 1:1 durch
© Getty
14/42
Arthistisch setzt sich Ciprian Marica (M.) gegen Kevin McKenna (r.) und Geromel (l.) vor dem 1:1 durch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=14.html
Doppeltorschütze Ciprian Marica bejubelt seinen ersten Treffer
© Getty
15/42
Doppeltorschütze Ciprian Marica bejubelt seinen ersten Treffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=15.html
Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0: Mario Gomez (l.) verpasste völlig freistehend die Führung für den Rekordmeister
© Getty
16/42
Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0: Mario Gomez (l.) verpasste völlig freistehend die Führung für den Rekordmeister
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=16.html
Pech für die Bayern: Franck Ribery (l.) bekam nach klarem Foul keinen Elfmeter zugesprochen
© Getty
17/42
Pech für die Bayern: Franck Ribery (l.) bekam nach klarem Foul keinen Elfmeter zugesprochen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=17.html
Nach einer guten Stunde klappte es dann doch: Gomez (l.) münzte die Überlegenheit in die Führung um
© Getty
18/42
Nach einer guten Stunde klappte es dann doch: Gomez (l.) münzte die Überlegenheit in die Führung um
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=18.html
Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio hatte bei Gomez' Schuss aus kurzer Distanz keine Chance
© Getty
19/42
Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio hatte bei Gomez' Schuss aus kurzer Distanz keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=19.html
Der VfL kämpfte weiter - hier blockt Neuzugang Rodriguez (l.) Arjen Robben ab. Trotzdem gelang Robben das 2:0 kurz vor Schluss
© Getty
20/42
Der VfL kämpfte weiter - hier blockt Neuzugang Rodriguez (l.) Arjen Robben ab. Trotzdem gelang Robben das 2:0 kurz vor Schluss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=20.html
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 3:1: Gleich klingelt's - Shinji Kagawa sorgte für die schnelle Führung des Meisters
© Getty
21/42
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 3:1: Gleich klingelt's - Shinji Kagawa sorgte für die schnelle Führung des Meisters
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=21.html
Kevin Großkreutz (r.) legte für die Gastgeber prompt nach. Aus kurzer Distanz lässt er Starke keine Chance
© Getty
22/42
Kevin Großkreutz (r.) legte für die Gastgeber prompt nach. Aus kurzer Distanz lässt er Starke keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=22.html
Auch am 3:0 war Großkreutz beteiligt - per Hacke legte er kunstvoll für Kagawa auf
© Getty
23/42
Auch am 3:0 war Großkreutz beteiligt - per Hacke legte er kunstvoll für Kagawa auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=23.html
Immerhin: Hoffenheim schaffte noch das 1:3 - auch wenn das nicht mehr als Ergebniskosmetik war
© Getty
24/42
Immerhin: Hoffenheim schaffte noch das 1:3 - auch wenn das nicht mehr als Ergebniskosmetik war
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=24.html
Am Ende ein hochverdienter 3:1-Heimsieg für Jürgen Klopp (r.) und seine Jungs - der insgesamt siebte in dieser Saison
© Getty
25/42
Am Ende ein hochverdienter 3:1-Heimsieg für Jürgen Klopp (r.) und seine Jungs - der insgesamt siebte in dieser Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=25.html
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 1:1: Wie zu erwarten saß Michael Ballack (M.) zu Beginn nur auf der Bank
© Getty
26/42
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 1:1: Wie zu erwarten saß Michael Ballack (M.) zu Beginn nur auf der Bank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=26.html
Das Bremer 1:0: Claudio Pizarro holt mit links aus und knallt die Kugel ins Tor - sein 13. Saisontor
© Getty
27/42
Das Bremer 1:0: Claudio Pizarro holt mit links aus und knallt die Kugel ins Tor - sein 13. Saisontor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=27.html
Trotz dieser Kopfballchance für Reinartz (l.) gelang den Leverkusenern kein Treffer im ersten Durchgang
© Getty
28/42
Trotz dieser Kopfballchance für Reinartz (l.) gelang den Leverkusenern kein Treffer im ersten Durchgang
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=28.html
Hertha BSC - Hamburger SV 1:2: Ein alter Bekannter der Hamburger stand bei Berlin in der Startelf - Tunay Torun (l.)
© Getty
29/42
Hertha BSC - Hamburger SV 1:2: Ein alter Bekannter der Hamburger stand bei Berlin in der Startelf - Tunay Torun (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=29.html
Der HSV hat das Debakel gegen den BVB gut verdaut und legte nach dem Führungstor von Jansen kurz vor der Pause das 2:0 durch Üetric (l.) nach
© Getty
30/42
Der HSV hat das Debakel gegen den BVB gut verdaut und legte nach dem Führungstor von Jansen kurz vor der Pause das 2:0 durch Üetric (l.) nach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=30.html
Für die Hertha war das zweite Tor kurz vor dem Pausenpfiff natürlich ein ordentlicher Schock, wie deutlich in den Gesichtern abzulesen ist
© Getty
31/42
Für die Hertha war das zweite Tor kurz vor dem Pausenpfiff natürlich ein ordentlicher Schock, wie deutlich in den Gesichtern abzulesen ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=31.html
Petric gegen alle: Der Kroate stand erstmals in diesem Jahr in der Startformation der Rothosen
© Getty
32/42
Petric gegen alle: Der Kroate stand erstmals in diesem Jahr in der Startformation der Rothosen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=32.html
FC Augsburg - 1. FC Kaiserslautern 2:2: Verletzung? Nein, Torjubel! Marcel de Jong (am Boden) feiert sein 1:0
© Getty
33/42
FC Augsburg - 1. FC Kaiserslautern 2:2: Verletzung? Nein, Torjubel! Marcel de Jong (am Boden) feiert sein 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=33.html
Der FCK kam aber zurück und glich den Rückstand durch Florian Dick (Nummer 23) aus
© Getty
34/42
Der FCK kam aber zurück und glich den Rückstand durch Florian Dick (Nummer 23) aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=34.html
Kurz nach der Pause war es erneut Florian Dick, der die Pfälzer in Augsburg in Führung schoss
© Getty
35/42
Kurz nach der Pause war es erneut Florian Dick, der die Pfälzer in Augsburg in Führung schoss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=35.html
FCK-Coach Marco Kurz musste nach 54 Minuten wegen Meckerns auf der Tribüne Platz nehmen
© Getty
36/42
FCK-Coach Marco Kurz musste nach 54 Minuten wegen Meckerns auf der Tribüne Platz nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=36.html
Augsburg zeigte jedoch eine tolle Moral und kam durch Stephan Hain (2.v.l.) zum 2.2-Ausgleich
© Getty
37/42
Augsburg zeigte jedoch eine tolle Moral und kam durch Stephan Hain (2.v.l.) zum 2.2-Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=37.html
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1:0: Der Gastgeber bestimmt in der ersten Halbzeit das Spiel nach Belieben. Hier bittet Schlaudraff Feulner zum Tanz
© Getty
38/42
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1:0: Der Gastgeber bestimmt in der ersten Halbzeit das Spiel nach Belieben. Hier bittet Schlaudraff Feulner zum Tanz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=38.html
Mohammed Abdellaoue trifft in der 18. Minute zur 1:0-Führung für Hannover 96. Sein zehnter Saisontreffer entscheidet das Spiel. Der Norweger war völlig ungedeckt und lässt sich die Chance nicht nehmen
© Getty
39/42
Mohammed Abdellaoue trifft in der 18. Minute zur 1:0-Führung für Hannover 96. Sein zehnter Saisontreffer entscheidet das Spiel. Der Norweger war völlig ungedeckt und lässt sich die Chance nicht nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=39.html
In der zweiten Halbzeit ist die Partie immer offener. Hier rettet Raphael Schäfer (r.) vor Mario Eggimann: Augen zu und durch!
© Getty
40/42
In der zweiten Halbzeit ist die Partie immer offener. Hier rettet Raphael Schäfer (r.) vor Mario Eggimann: Augen zu und durch!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=40.html
Emanuel Pogatetz (hinten) zeigt sich stark im Kopfballduell gegen Christian Eigler. Er hat durch seine Haarpracht aber auch einen klaren Vorteil
© spox
41/42
Emanuel Pogatetz (hinten) zeigt sich stark im Kopfballduell gegen Christian Eigler. Er hat durch seine Haarpracht aber auch einen klaren Vorteil
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=41.html
Tomas Pekhart (M.) ist nach der Niederlage frustriert. Damit steckt der Club wieder tief im Abstiegskampf. Hannovers Spieler im Hintergrund sind mehr als zufrieden mit dem knappen Sieg
© Getty
42/42
Tomas Pekhart (M.) ist nach der Niederlage frustriert. Damit steckt der Club wieder tief im Abstiegskampf. Hannovers Spieler im Hintergrund sind mehr als zufrieden mit dem knappen Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=42.html
 

Der Star des Spiels: Rückkehrer Sergio Pinto zeigte im ersten Durchgang, wie wichtig er für das Spiel der Niedersachsen ist. War viel unterwegs, ständig anspielbereit und bewies ein gutes Auge. Organisierte so das Spiel aus der Zentrale heraus und zeigte sich gewohnt aggressiv in den Zweikämpfen.

Der Flop des Spiels: Adam Hlousek. Das Positive vorweg: In der Offensive zeigte der Tscheche im zweiten Abschnitt gefällige Anlagen. In der ersten Hälfte war's aber offensiv wie defensiv gar nichts. Ihm war die fehlende Spielpraxis doch deutlich anzumerken. Ließ Stindl viel zu viele Freiheiten, griff zu zögerlich an und leistete sich unnötige Ballverluste.

Der Schiedsrichter: Marco Fritz hatte im ersten Abschnitt kaum etwas zu tun, griff in der zweiten Halbzeit aber öfter zum Karton und lag dabei nicht immer richtig. So waren die Verwarnungen gegen Abdellaoue und Pinto unnötig. Den vermeintlichen Schlag von Pogatetz gegen Wollscheid konnte er nicht genau sehen.

Analyse: Sehr einseitige erste Hälfte, in der von Nürnberg rein gar nichts zu sehen war.

96 dagegen sofort drin in der Partie und mit mehr Konsequenz und Struktur als noch beim trostlosen Auftritt in Hoffenheim. Die Niedersachsen hatten die Hoheit im Zentrum und dort zumeist genügend Platz, um die Angriffe geordnet, gleichsam aber auch variabel vorzutragen. Pinto verteilte die Bälle häufig auch auf die Flügel, wo vor allem die linke Nürnberger Seite als Schwachstelle auszumachen war.

Dem Club fehlte der Zugriff komplett, der Körpersprache der Spieler ging bisweilen auch die nötige Bissigkeit ab. So versackten die Offensivbemühungen oft frühzeitig, die Stürmer hingen gänzlich in der Luft.

Die Gäste stellten mit der Hereinnahme von Pekhart auf ein 4-2-3-1 um und gestalteten das Spiel in der Folge ausgeglichen, da Hannovers Spiel gegen den Ball nicht mehr aggressiv genug war und die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen zu groß wurden.

Die Kräfte der Hausherren ließen zudem ein wenig nach, so dass man sich frühzeitig aufs Konterspiel konzentrierte. Die Partie verlagerte sich zwischen die Strafräume und wurde hitziger.

Nürnbergs Moral war dagegen intakt, vor dem Kasten agierten die Franken aber zu glücklos und wenig zielstrebig - siehe die Großchance zwei Minuten vor Schluss.

Hannover - Nürnberg: Daten zum Spiel

Jochen Tittmar / Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.