Heynckes und Magath: Bundesliga seit 1738

Von SPOX
Freitag, 27.01.2012 | 19:22 Uhr
Zeigte Verständnis für die Transferpolitik von Felix Magath: Bayern-Coach Jupp Heynckes (r.)
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

In München kommt es zum Duell zweier alter Bundesligahasen, Dortmund bekommt es mit dem einzigen Bundesligisten zu tun, gegen den noch kein Heimsieg gelang und Schalker Fans ahnen beim Blick auf die Statistik Böses - die Samstagspartien des 19. Bundesligaspieltags im Überblick.

W. Bremen - Bay. Leverkusen (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Michael Ballack gegen die Augenpaare aller Stadionbesucher. Man darf sehr gespannt sein, wie Leverkusens Coach Robin Dutt nach dem verweigerten Handschlag und den Pfiffen am letzten Wochenende mit der Personalie Ballack umgehen wird. Bayer-Chef Wolfgang Holzhäuser gab vor der Partie bereits bekannt, dass das "Projekt Ballack" gescheitert sei. Sollte der ehemalige Capitano nur auf der Bank sitzen oder eine schwache Leistung bieten, würde der Baum unterm Bayer-Kreuz weiter lichterloh brennen.

Die Zahl des Spiels: 0. Bremen ist sehr heimstark und gewann sieben der acht bisherigen Heimspiele. Gegen ein Team die ersten Sieben der Tabelle holte man aber bislang keinen einzigen Zähler. Mit Leverkusen kommt der Sechste an die Weser. Gegen das einzige Spitzenteam, das in Bremen vorspielte, gab es eine Pleite: 0:2 gegen Borussia Dortmund.

Das Zitat des Spiels: "Das ist ein billiger Trick, um von den eigenen Problemen mit dem Trainer abzulenken. Michael ist doch nur das Bauernopfer." (Ballacks Berater Dr. Michael Becker attackierte vor der Partie die Verantwortlichen in Leverkusen für den Umgang mit seinem Spieler. Das Spiel in Bremen geriet aufgrund des Zwists beinahe in Vergessenheit.)

Hertha BSC - Hamburger SV (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Abstiegsangst gegen Abstiegsangst. Beide Teams trennt nur ein Pünktchen, beide Teams haben den Rückrundenstart vermasselt und beiden Teams hilft nur ein Sieg wirklich weiter. Der Trend bei der Hertha ist dazu noch einen Tick alarmierender als beim HSV. Seit sieben Partien hat die alte Dame nicht mehr gewonnen und steht erstmals seit dem 3. Spieltag wieder im unteren Tabellendrittel.

Die Zahl des Spiels: 2. So viele Spiele gewann Michael Skibbe in seiner gesamten Trainerkarriere gegen die Rothosen - bei 13 Versuchen eine magere Ausbeute. In den letzten acht Begegnungen blieb er gänzlich sieglos (4 Pleiten, 4 Unentschieden).

Das Zitat des Spiels: "Der neue Trainer Michael Skibbe steht ja nach der Niederlage in Nürnberg gleich mit dem Rücken zur Wand." (Mladen Petric gibt trotz der 1:5-Klatsche gegen den BVB schön den Druck an die Berliner weiter...)

FC Augsburg - 1. FC K'lautern (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Die Stürmer gegen die Torflaute. In dieser Partie treffen die beiden schwächsten Angriffsreihen der Liga aufeinander. Die Roten Teufel (13 Tore) blieben bereits in acht Spielen ohne eigenes Tor, die Schwaben (15 Tore) liegen mit sechs Fehlversuchen nur knapp dahinter. Alle Tippspielfreunde sollten also mal nach der Quote für ein 0:0 Ausschau halten...

Die Zahl des Spiels: 0. Spielen der FCA und der FCK gegeneinander, hat in neun Aufeinandertreffen noch nie die Auswärtsmannschaft gewonnen. Augsburgs Heimbilanz lautet: drei Dreier, ein Remis.

Das Zitat des Spiels: "Wenn wir spielen wie zu Hause gegen Bremen, haben wir eine gute Chance. Wir müssen aber ein Tor machen!" (Vollkommen richtig analysiert, Jan Simunek.)

Bor. Dortmund - Hoffenheim (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Robert Lewandowski gegen Jannik Vestergaard. Auf der einen Seite der beste BVB-Torjäger der vergangenen 31 Jahre, auf der anderen Seite ein blutjunger Kerl, der den Sprung in die Bundesliga geschafft hat. Der 19-jährige Däne hat fünf der letzten sechs Partien in der Innenverteidigung gespielt und keine Angst vor dem Lauf der Dortmunder: "Für mich sind das Gegenspieler wie alle anderen. Ich bin überhaupt nicht nervös, habe auch keine Angst, dass wir abgeschossen werden. Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir dort was mitnehmen."

Die Zahl des Spiels: 3. Seit die Kraichgauer in der Bundesliga spielen, endeten alle drei Partien beim BVB unentschieden (0:0, 1:1, 1:1). Damit ist Hoffenheim aktuell der einzige Bundesligist, gegen den Dortmund noch keinen Heimsieg feiern konnte.

Das Zitat des Spiels: "Die Welt soll ja 2012 untergehen, aber hier scheint sie schon untergegangen. Als wären wir abgestiegen." (Hoffenheim-Coach Holger Stanislawski hat weniger mit dem kommenden Gegner, als mit der Erwartungshaltung rund um Sinsheim zu kämpfen.)

B. München - VfL Wolfsburg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Franck Ribery gegen Christian Träsch. Der Franzose steht nach seiner Rotsperre besonders im Fokus und bringt die Hoffnung auf schnelle Besserung mit. Für Träsch dagegen ist die Rückserie eminent wichtig, um seinen Platz in der Nationalmannschaft zu behaupten und vor der EM nicht noch aus dem Kader zu fliegen. Eine tadellose Leistung gegen Ribery würde dem Bewerbungsschreiben fürs Erste natürlich gut zu Gesicht stehen.

Die Zahl des Spiels: 1738. So viele Spiele haben Jupp Heynckes und Felix Magath zusammen in der Bundesliga absolviert - als Trainer und Spieler. Heynckes steht aktuell bei 961, Magath hält bei 777.

Das Zitat des Spiels: "Der Junge hat Bockmist gebaut. Das ist vergessen. Das ist jetzt seine große Chance, wieder Fuß zu fassen und den Anschluss zu finden." (Jupp Heynckes nimmt Breno erstmals seit langer Zeit wieder in den Kader des Rekordmeisters auf - und erwartet vom Brasilianer keinen weiteren Eskapaden.)

1. FC Köln - FC Schalke 04 (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Lukas Podolski gegen Raul. Beide Spieler sind die unumstrittenen Führungsfiguren in ihren Teams und haben 14 bzw. zehn Tore bislang markiert. Zudem läuft bei beiden zum Saisonende der Arbeitsvertrag aus, so dass sich die Schlagzeilen rund um Köln und Gelsenkirchen seit Wochen nur um diese beiden Personalien drehen. Im Hinspiel (5:1 für Schalke) trafen beide je einmal, doch Rauls genialer Heber von damals soll ein heißer Anwärter auf das Tor des Jahres 2011 sein.

Die Zahl des Spiels: 37. Schalke steht aktuell bei 37 Punkten. Seitdem es die Drei-Punkte-Regel gibt, ist S04 immer Vizemeister geworden, wenn man nach 18 Spieltagen 37 oder mehr Punkte eingefahren hatte. Das war 2005, 2007 und 2010 der Fall. Eine Tatsache, die den Schalker Fans aber nicht unbedingt ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird.

Das Zitat des Spiels: "Als Mensch schon - aber ob das finanziell für uns möglich ist, weiß ich nicht. Wir haben auch über ihn nachgedacht. Es wäre schlecht und fahrlässig gewesen, das nicht zu tun, wenn so ein guter Spieler auf dem Markt ist." (S04-Coach Huub Stevens auf die Frage, ob sich Poldi nicht auch in Gelsenkirchen gut machen würde.)

Der 19. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung