Fussball

Mats Hummels vom FC Bayern: "Man muss es wohl einfach über sich ergehen lassen"

Von SPOX
Mats Hummels hat sich auf Twitter gegen Vorwürfe zur Wehr gesetzt.
© getty

Innenverteidiger Mats Hummels vom FC Bayern München hat am Montag einen Tweet abgesetzt und damit auf einen Medienbericht über das angeblich schwierige Verhältnis zwischen Trainer Niko Kovac und Teilen der Mannschaft reagiert.

"Dagegen wehren bringt ja leider auch nichts, man muss es wohl einfach über sich ergehen lassen", schrieb der Nationalspieler bei twitter.

Der kicker hatte zuvor berichtet, Führungsspieler wie Hummels, Franck Ribery oder Thomas Müller seien angefressen, weil sie zuletzt nicht selten auf die Bank rotiert wurden. Auch im Verhältnis zwischen Kovac und Arjen Robben knirsche es demzufolge.

Zudem heißt es in dem Bericht, es bräuchte eigentlich neben Kovac jemanden, der hinter den Kulissen die Dinge klar anspricht. Hasan Salihamidzic, als Sportdirektor potenziell dafür zuständig, genieße bei den meisten Stars allerdings den Status eines "netten Kumpels".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung