Fussball

Uli Hoeneß will Bayern-Kader ausdünnen: "Bis Weihnachten ein, zwei, drei Spieler abgeben"

Von SPOX
Uli Hoeneß möchte den Kader des FC Bayern ausdünnen.
© getty

Uli Hoeneß hat gegenüber der SportBild angekündigt, den Kader des FC Bayern noch vor dem Jahreswechsel verkleinern zu wollen. Bisher seien aber noch keine Angebote für Spieler eingegangen.

"Der Kader ist zu groß", stellte Hoeneß fest: "Wir werden bis spätestens Weihnachten ein, zwei, drei Spieler abgeben müssen." Als mögliche Streichkandidaten wurden in der vergangenen Woche immer wieder Arturo Vidal und Jerome Boateng genannt.

Letztgenannter soll sogar in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Paris Saint-Germain stehen. Hoeneß dementierte jedoch etwaige Medienberichte, denen zufolge eine Einigung kurz bevor stehen soll: "Wenn es ein konkretes Angebot gäbe, wäre ich unterrichtet. Das ist im Moment nicht der Fall", so Hoeneß. Ähnlich sei der Stand bei Arturo Vidal, der mit Inter Mailand in Verbindung gebracht wird.

Hoeneß: James-Abschied? "Hätten dem nie zugestimmt"

Ein vorzeitiger Abschied von James Rodriguez sei hingegen kein Thema: "An uns ist niemand herangetreten, weder Real Madrid noch der Spieler", erklärt Hoeneß: "Wir hätten dem auch nie zugestimmt. Er hat bei uns gültigen Vertrag."

Die Frage nach der Zukunft von Thiago beim Rekordmeister schon Hoeneß hingegen weiter an Niko Kovac: "Das ist eine Frage, die sie dem Trainer stellen müssen, nicht mir."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung