Karl-Heinz Rummenigge äußert sich zum Klassiker gegen Dortmund

Rummenigge: "Werde nicht dicken Max spielen"

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 08:54 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge sieht das CL-Finale in Wembley als Höhepunkt
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Das bevorstehende Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER) wirft seine Schatten voraus. Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge zieht den Vergleich zu Spanien.

"Es spielen die beiden Teams gegeneinander, die den deutschen Fußball in den vergangenen zehn Jahren dominiert und international top vertreten haben", sagte Rummenigge der Sport Bild: "Mit dem Duell des Champions-League-Finales 2013 in London als Höhepunkt. Ich sehe diese Konkurrenz übrigens sehr positiv."

Der Clasico in Spanien soll aber kein Vorbild für das Duell sein: "Wir haben in Deutschland einen sportlich wie atmosphärisch tollen Clasico geschaffen. In Spanien gibt es das Negativ-Beispiel. Wenn du mit Vertretern von Real Madrid und Barcelona zusammensitzt, ist bei ihnen immer alles super. Sprichst du aber mit ihnen allein, hörst du ihre echten Ansichten. Das mag für die Zuschauer und die Medien schön sein - für die Atmosphäre ist es nicht hilfreich."

"Transfers störungsfrei abgewickelt"

Auch bei den Transfers zwischen den beiden Klubs sieht der FCB-Boss eine positive Entwicklung: "Wir haben mit den Personalien Hummels, Götze und Rode im letzten Sommer zusammen drei Transfers völlig störungsfrei abgewickelt. Ich konnte Aki ja im Nachhinein verstehen, dass der Wechsel 2013 von Mario Götze zum FC Bayern aus seiner Sicht nicht optimal gelaufen ist. Damals bestand Explosionsgefahr."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Mit einem weiteren Ex-Dortmunder, Robert Lewandowski, verhandelt Bayern aktuell über eine Vertragsverlängerung. Dazu sagte Rummenigge: "Eines werde ich sicher nicht tun: den dicken Max spielen und aus Effekthascherei irgendwelche Dinge auf der Jahreshauptversammlung verkünden. Falls wir zu Robert etwas sagen können, werde ich es direkt am nächsten Tag nach der Vertragsunterschrift tun."

Zur Zukunft des verletzten Kingsley Coman sagte Rummenigge: "Wir neigen dazu, die Option zu ziehen. Ich sehe auch, das Kingsley schwer in die Saison gekommen ist, aber gerade gegen Hoffenheim hat er mir zuletzt gut gefallen."

Alle Infos zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung