Müller: "Dortmund? Schönstes Spiel des Jahres"

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 07:47 Uhr
Thomas Müller kann das Spiel in Dortmund kaum erwarten
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thomas Müller brennt auf den Ligagipfel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER). Vor allem die Tatsache, dass das Spiel in Dortmund stattfindet, reizt den Münchner.

"Natürlich freuen sich nicht nur Fußball-Fans auf das Spiel, sondern auch wir Spieler", erklärte der 27-Jährige nach dem Länderspiel zwischen Italien und Deutschland.

Er spiele liebend gerne vor heimischer Kulisse, doch die Partie im Signal Iduna Park hat für ihn einen ganz besonderen Reiz. "Das Spiel in Dortmund ist das schönste Ligaspiel des Jahres", sagte Müller und schob eine Erklärung nach: "Ganz einfach, weil diese Partie die größte Herausforderung und am schwierigsten zu gewinnen ist".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von der im Vorfeld diskutierten unfairen Belastungsverteilung der Spieler der beiden Vereine wollte Müller nichts wissen: "Nein, es ist alles okay. Wir haben genügend Pausen bekommen. Und dementsprechend ist für beide Vereine alles im grünen Bereich."

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung