Carlo Ancelotti reiste in Mailand ungewöhnlich

Ancelotti: Auto? "Habe einen Hubschrauber"

Von SPOX
Freitag, 21.10.2016 | 22:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bei Bayern München kommt der neue Trainer Carlo Ancelotti auf normalen Wegen zur Arbeit. Das sah zu seiner Zeit beim AC Mailand anders aus, wie er im Bayern-Magazin vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach verriet.

"Als ich Trainer beim AC Mailand war, habe ich einen Hubschrauber benutzt, um zum Training zu kommen", sagte Ancelotti. Die außergewöhnliche Wahl seines Fortbewegungsmittel hatte allerdings einen ganz simplen Grund: "Ich habe in Parma gewohnt und mit dem Auto betrug die Fahrzeit zwei Stunden, mit dem Hubschrauber nur knapp 40 Minuten."

Mit dem Hubschrauber reiste der Italiener aber nur an, wenn es die Bedingungen auch zuließen. Bei starken Winden oder Regen verzichtete er auf einen Flug: "Es ist nicht einfach, einen Hubschrauber zu fliegen und man sollte sein Können schon sehr gut einschätzen. Aber es ist ein sicheres Fluggerät. Seit ich Italien verlassen habe, fliege ich nicht mehr. Man muss jedes halbe Jahr den Schein auffrischen, das habe ich nicht mehr geschafft."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung