Benatia-Transfer kurz vor Abschluss

SID
Donnerstag, 14.07.2016 | 11:52 Uhr
Medhi Benatia wird zu Juventus wechseln
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Wechsel des marokkanischen Nationalspielers Medhi Benatia von Bayern München zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin steht unmittelbar vor dem Abschluss.

Der 29 Jahre alte Innenverteidiger absolvierte am Donnerstag den obligatorischen Medizincheck in Turin. Das teilte die "alte Dame" mit und zeigte ein Foto des in Turin von Fans umringten Noch-Münchners.

Verfolge Benatia bei Juventus ab Sommer live auf DAZN!

Benatia besitzt bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2019, war zuletzt aber nurmehr zweite Wahl. Nach der Verpflichtung von Weltmeister Mats Hummels keine hat er echte Perspektive mehr unter Trainer Carlo Ancelotti. Juventus schwebt angeblich ein Leihgeschäft mit Kaufoption für den früheren Profi der AS Rom vor. Als Ablöse sind 20 Millionen Euro im Gespräch.

Medhi Benatia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung