Der FC Bayern feiert Double auf dem Marienplatz

Guardiola-Abschied: "Mia san mia"

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 16:18 Uhr
Der FC Bayern feierte auf dem Marienplatz ausgelassen das Double
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Nach dem Double-Sieg die Double-Feier: Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat der FC Bayern mit seinem Anhängern auf dem Münchner Marienplatz gefeiert.

Bei strahlendem Sonnenschein waren wie eine Woche zuvor zur Meisterfeier erneut rund 15.000 Anhänger des deutschen Rekordmeisters und -Pokalsiegers erschienen. Die Mannschaft und Trainer Pep Guardiola trugen graue Trainingshosen und ihre weißen "Double"-T-Shirts.

Die Stimmung war etwas entspannter als am vorangegangenen Sonntag, selbst Guardiola sang gut gelaunt mit einem Weinglas in der Hand bei dem ein oder anderen Gassenhauer mit. Thomas Müller betätigte sich als gut gelaunter Teilzeit-Moderator, Jerome Boateng gab eine kleine Rap-Einlage.

Ehe Guardiola selbst zum Mikrofon griff, würdigte Klubchef Karl-Heinz Rummenigge erneut den scheidenden Trainer. "Mir ist etwas wehmütig ums Herz", sagte er angesichts des Abschieds des Katalanen. "Danke", ergänzte er, "danke, lieber Pep, für drei wunderbare Jahre." Guardiola gehe "als großer Freund".

Guardiola selbst sprach, erneut erkennbar bewegt, "von einer unfassbar schönen Zeit" für seine Familie und sich. "Vielen Dank, Deutschland, vor allem München", sagte er zum Abschied. Es sei eine "Riesengelegenheit" gewesen, diesen "Wahnsinnsverein" trainieren zu dürfen. Schließlich betonte er, er sei sich sicher, dass der FC Bayern in den kommenden Jahren die Champions League gewinnen werden. Zum Schluss animiere Guardiola die Fans zu "Mia-san-mia"-Schlachtrufen.

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung