Wegen zu hoher Geldforderung

FCB: BR verzichtet auf Übertragung

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 15:41 Uhr
Die Bayern feiern am Sonntag ihr Double auf dem Marienplatz
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Zwischen dem FC Bayern und dem Bayerischen Rundfunk ist es am Tag nach dem Pokalsieg der Münchner offenkundig zu Missstimmungen gekommen.

Der BR verzichtete auf die Live-Berichterstattung der Double-Feier auf dem Marienplatz, weil der deutsche Rekordmeister und -Pokalsieger angeblich zu viel Geld für eine Übertragung wollte.

Hintergrund sei eine "kurzfristige nicht erfüllbare finanziellen Forderung des FC Bayern, die der Bayerische Rundfunk nicht erfüllen konnte", teilte der BR auf Twitter mit.

Der FC Bayern sprach in einer Stellungnahme von "Irritationen" und erklärte, man habe in der Vorbereitung der Sieges-Feier "den BR gebeten, sich an den Kosten - überwiegend für Sicherheit - in Höhe von etwa 300.000 Euro zu beteiligen". Weil der BR dies "unmissverständlich ausgeschlossen" habe, "hat sich der FC Bayern mit dem Sender Sport1 über Live-Bilder vom Rathaus verständigt".

Vor einer Woche hatte der BR von der Meisterfeier der Bayern berichten können, ohne dafür bezahlen zu müssen.

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung