Sonntag, 03.04.2016

Butt schwärmt von seinem Nachfolger

"Neuer nimmt großen Einfluss"

Der ehemalige Bayern -Keeper Hans-Jörg Butt hat ein Loblied auf die aktuelle Nummer eins des Rekordmeisters gesungen. Manuel Neuer habe eine "unglaubliche Ausstrahlung", so Butt in der Münchner Abendzeitung .

Hans-Jörg Butt ist von Manuel Neuers Entwicklung beeindruckt
© getty
Hans-Jörg Butt ist von Manuel Neuers Entwicklung beeindruckt

"Das war damals schon vorherzusehen, er hat bei Schalke schon sehr, sehr gut gespielt und bei Bayern noch einen Riesenschritt nach vorne gemacht. Wir haben ja in seinem ersten Jahr beim FC Bayern noch eine Saison zusammengespielt. Er war damals noch nicht so weit wie jetzt, aber er hat sich an die Spielweise angepasst", erinnerte sich der 41-Jährige.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Butt gefällt auch die Entwicklung, die Neuer genommen hat: "Er hatte bei Schalke viel mehr zu tun, konnte sich viel mehr auszeichnen. Er ist ja ein sehr aktiver Torhüter, in seinen jungen Jahren war das noch ausgeprägter. Mittlerweile hat er eine unglaubliche Ausstrahlung, zusätzlich die nötige Ruhe. Außerdem nimmt er großen Einfluss auf das Spiel, auch wenn er nicht viele Aktionen hat. Er gibt durch seine Ausstrahlung der Mannschaft einen großen Rückhalt."

Butt spielte von 2008 bis 2012 für die Bayern, zuvor verbrachte er eine Saison bei Benfica Lissabon. Gegen den portugiesischen Rekordmeister müssen die Münchener am Dienstag im Viertelfinale der Champions League ran. Butt warnt davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

"Gefahr, dass man Benfica unterschätzt"

Er sagte: "Die Gefahr ist, dass man Benfica unterschätzt. Sie sind in Deutschland nicht so in den Köpfen wie Juventus Turin, Manchester United, Mailand oder der FC Barcelona. Aber der Verein hat sich gut entwickelt und hat auch durch die guten Kontakte nach Südamerika immer wieder sehr, sehr gute Spieler. Ich habe damals mit Angel Di Maria und Fabio Coentrao gespielt, die später zu Real Madrid gingen und Topkarrieren starteten. Benfica ist nicht umsonst im Viertelfinale der Champions League, das kommt nicht von ungefähr."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Es ist einer der größten Vereine der Welt, auch wenn sie in den vergangenen Jahren international nicht besonders erfolgreich waren. Klar, Bayern ist der Favorit und ich glaube, dass sie weiterkommen. Aber es wird kein Spaziergang Richtung Halbfinale", führte er abschließend an.

Manuel Neuer im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge erteilt der Superliga eine Absage

Rummenigge: Absage an die Superliga

Alexis Sanchez steht auf dem Zettel von Carlo Ancelotti

Ancelotti wohl heiß auf Alexis Sanchez von Arsenal

Manuel Neuer ist zurück im Training vom FC Bayern München

Neuer wieder im Bayern-Training


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.