Fussball

Medien: Juventus leiht Benatia aus

Von SPOX
Zuletzt Gegner, eventuell bald bei Juventus Turin vereint: Juan Cuadrado und Mehdi Benatia
© getty

In München verloren, dafür aber einen Spieler gewonnen. Wie italienische Medien berichten, hat sich Juventus Turin mit dem FC Bayern auf eine Leihe im Fall Medhi Benatia geeinigt. Auch ein Kauf sei möglich.

Dies will Calciomercato aus einer "zuverlässigen deutschen Quelle" erfahren haben. Demnach hätten sich die Verantwortlichten beider Vereine im Rahmen des Achtelfinals der UEFA Champions League in der bayerischen Hauptstadt auf einen Transfer geeinigt. Benatia soll für eine Leihgebühr von rund zwei Millionen Euro ausgeliehen werden.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Marokkaner, der in München nur schwer in die Mannschaft findet und mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen hat, könnte in Italien auch einen kompletten Neuanfang wagen. Juventus hat sich wohl eine Kaufoption in Höhe von 22 Millionen Euro gesichert, sollte man den Innenverteidiger behalten wollen. Spieler und Klub seien sich bereits einig.

Benatia kennt die Serie A TIM bestens, spielte er doch bereits für den AS Rom und Udinese Calcio. Die Leistungen dort machten den FC Bayern aufmerksam, der im August 2014 rund 28 Millionen Euro überwies, um den Verteidiger unter Vertrag zu nehmen. In München warfen vermehrte Muskelprobleme den 28-jährigen Rechtsfuß immer wieder zurück, er bestritt 39 Spiele.

Mehdi Benatia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung