FCB einigt sich mit Verteidiger

Fix! Alaba verlängert bis 2021

SID
Freitag, 18.03.2016 | 11:18 Uhr
David Alabas Vertrag bis 2018 soll bis ins Jahr 2021 ausgeweitet werden
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Bayern München hat in David Alaba (23) den nächsten wichtigen Baustein für die Zukunft langfristig an sich gebunden. Der mehrmalige österreichische Fußballer des Jahres verlängerte am Freitag seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2021.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich hoch erfreut, den begehrten Allrounder weiter beim FC Bayern zu wissen. "David Alaba ist ein Eigengewächs, deshalb freut uns die heutige Unterschrift bis mindestens zum Jahr 2021 ganz besonders. Er ist einer jener Spieler, die unserer Mannschaft heute ihr Gesicht geben. Er wird auch in den kommenden Jahren einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft sein", sagte er.

Alaba zeigte sich "stolz, dass ich weiterhin bei meinem Klub spielen werde. Beim FC Bayern bin ich groß geworden, habe ich unglaublich tolle Momente erleben dürfen und wir alle sind hungrig, den bisherigen Titeln noch weitere folgen zu lassen".

Der scheidende Coach Pep Guardiola gratulierte dem FC Bayern zur Verlängerung, die auch alle Wechselspekulationen vorerst beendete. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass Alaba dem Spanier zu Manchester City folgen könnte. "David ist einer der besten Spieler dieser Mannschaft. Großes Kompliment für Bayern. Er kann noch viele Jahre hier spielen. Er ist ein super Mensch, alle Spieler und auch unser Staff lieben ihn", sagte Guardiola.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Die Verträge von Jerome Boateng, Thomas Müller und Javi Martínez waren bereits langfrsitig verlängert worden. Andere Stars wie Manuel Neuer, Douglas Costa, Robert Lewandowski oder Arturo Vidal sind ebenfalls noch einige Jahre gebunden. Die Sport Bild hatte zudem berichtet, dass Alaba durch das neue Arbeitspapier zudem zu den Spitzenverdienern im Klub aufsteigt.

David Alaba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung