Fussball

BVB - News und Gerüchte: Dortmund untersagt Pulisic Wechsel im Winter

Von SPOX
Christian Pulisic von Borussia Dortmund wird nicht im Winter zum FC Chelsea wechseln.
© getty

Der BVB hat Christian Pulisic einen Transfer im Winter zum FC Chelsea untersagt. Derweil soll wohl mit Jacob Bruun Larsen verlängert werden. Hans-Joachim Watzke will dem FC Liverpool und Jürgen Klopp aus dem Weg gehen.

Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB untersagt Christian Pulisic Winter-Wechsel zum FC Chelsea

Borussia Dortmund hat laut einem Bericht der SportBild einem Winter-Wechsel von Christian Pulisic zum FC Chelsea einen Riegel vorgeschoben. Der US-Amerikaner, der angeblich seinen 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern möchte und unter Coach Lucien Favre derzeit nicht zum Stammpersonal zählt, wird seit mehreren Monaten mit einem Wechsel zu den Blues in Verbindung gebracht. Von einem Angebot weit über 50 Millionen Euro war die Rede.

"Wir werden im Winter keinen wichtigen Spieler abgeben, der für das Erreichen unserer sportlichen Ziele unverzichtbar ist. Das ist eine Selbstverständlichkeit", betonte nun aber Sportdirektor Michael Zorc. Selbiges gelte auch für den mit einem Wechsel in Verbindung gebrachten Julian Weigl.

Weiter gesprächsbereit sind die BVB-Verantwortlichen indes bei den kaum mehr zum Zug kommenden Shinji Kagawa und Sebastian Rode.

BVB will wohl mit Jacob Bruun Larsen verlängern

Derweil will Borussia Dortmund offenbar mit Jacob Bruun Larsen verlängern. Der Flügelspieler ist aktuell noch bis 2021 unter Vertrag, das Arbeitspapier soll aber nach Möglichkeit ausgebaut werden. "Jacob nimmt eine hervorragende Entwicklung beim BVB", ordnete Zorc in der SportBild ein.

Während der Sportdirektor erwartet, dass Bruun Larsen schon bald für die Nationalmannschaft nominiert wird, arbeitet er wohl am neuen Vertrag für den Dänen. Der 20-Jährige spielt unter Lucien Favre eine wichtige Rolle und hat bereits 14 Einsätze absolviert.

Die Leistungsdaten von Jacob Bruun Larsen 2018/19

WettbewerbEinsätzeToreVorlagenMinuten
1.Bundesliga1121768
Champions League311118
DFB-Pokal----

Hans-Joachim Watzke will kein CL-Wiedersehen mit Jürgen Klopp

Als Gruppensieger kann Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League auf den FC Liverpool und damit Ex-Trainer Jürgen Klopp treffen. Eine derartige Paarung würde Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke allerdings gerne vermeiden: "Liverpool muss es in der nächsten Runde nicht sein, auch wenn wir dran wären."

Bereits in der Saison 2015/16 kam es zum Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool mit Klopp. Damals trafen beide Klubs im Viertelfinale der Europa League aufeinander. Nach einem 1:1-Unentschieden im Hinspiel setzten sich die Reds im Rückspiel mit 4:3 durch.

Ein Wiedersehen mit Thomas Tuchels Paris Saint-Germain ist bei der Auslosung am 17. Dezember derweil nicht möglich Thema. PSG wurde Gruppenerster vor Liverpool und kann damit frühestens im Viertelfinale auf die Schwarz-Gelben treffen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung