Fussball

Nach Ribery-Attacke: TV-Experte zu Schlichtungsgespräch bei Bayern eingetroffen

Von SPOX
Franck Ribery steht seit 2007 beim FC Bayern München unter Vertrag.
© getty

Patrick Guillou, der französische TV-Experte, der Opfer einer Ohrfeige von Franck Ribery nach dem Spiel des FC Bayern gegen Borussia Dortmund wurde, ist zu einem Schlichtungsgespräch an der Säbener Straße eingetroffen.

Wie Sky Sport News HD meldet, ist der Franzose an der Geschäftsstelle des FC Bayern am Mittwoch angekommen. Wie zuvor bereits von Bild berichtet wurde, sollen am Gespräch neben Ribery und Guillou auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic und der Aufsichtsratsvorsitzende Uli Hoeneß teilnehmen.

Ribery hatte den Experten vom TV-Sender BeIN Sports am Samstag nach der 2:3-Niederlage in Dortmund geohrfeigt. Dies bestätigte auch der Sender zu Wochenbeginn und sprach von einem "körperlichen Angriff".

Über disziplinarische Maßnahmen wollte der FC Bayern erst nach dem Gespräch mit dem Journalisten befinden, wie Salihamidzic gegenüber Bild erklärte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung