Fussball

Borussia Dortmund: Nuri Sahin verabschiedet sich mit emotionalem Schreiben vom BVB

Von SPOX
Samstag, 01.09.2018 | 10:50 Uhr
Nuri Sahin wechselt vom BVB zu Werder Bremen.
© getty

Nuri Sahin hat sich nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zu Werder Bremen mit emotionalen Worten vom BVB verabschiedet. Dabei wandte sich der 29-Jährige vor allem an die Fans der Südtribüne, die Gelbe Wand.

"Bis zu meinem letzten Atemzug, wenn ich meine Augen schließe, werde ich dich meinen Namen singen hören", schrieb Sahin auf Twitter: "Dies ist ein weicher Abschied von unserer starken Liebe und ich habe das Gefühl, dass wir einen Weg finden werden, wieder zusammen zu sein."

Es sei für ihn ein großes Privileg gewesen, für den BVB zu spielen, verkündete der Mittelfeldspieler. Der Verein habe ihn zu dem Menschen gemacht, der er nun sei.

"In der Vergangenheit haben wir beide erfahren, dass Heimat der Ort ist, den deine Füße verlassen können, aber dein Herz wird immer sein. Ich werde für den Rest meines Lebens ein stolzes Mitglied einer so großen Familie sein, weiterhin mein Bestes geben, die Werte des Klubs an die nächsten Generationen weiterzugeben und die Verantwortung zu tragen, sie vom Spielfeld weg zu inspirieren", so Sahin weiter.

Sahin bedankt sich bei Watzke und Zorc

Der Mann aus Lüdenscheid, der 52 Länderspiele für die Türkei absolviert hat, bedankte sich außerdem bei den BVB-Bossen Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc für ihr Vertrauen. "Sie haben mich mit ihrer Führung inspiriert und mich dazu gebracht, die Wichtigkeit von Werten beim Aufbau einer Hochleistungskultur zu berücksichtigen", so Sahin.

Sahin wechselte 2001 im Alter von 13 Jahren vom RSV Meinerzhagen zur Borussia. Von 17 Spielzeiten verbrachte er bis auf jeweils ein Jahr bei Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und dem FC Liverpool die meiste Zeit beim BVB.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung