Fussball

Naldo enttäuscht von Ex-Schalke-Trainer Markus Weinzierl: "Klappe halten, Job finden"

Von SPOX
Naldo vom FC Schalke 04 hat laute Kritik an Ex-Trainer Markus Weinzierl geübt.
© getty

Naldo vom FC Schalke 04 hat sich enttäuscht von Ex-Trainer Markus Weinzierl gezeigt. "Er muss die Klappe halten und einen Job finden", sagte der Brasilianer in Reaktion auf kritische Worte Weinzierls.

Nach der 0:1-Niederlage der Schalker gegen den SC Freiburg wandte sich Naldo direkt an seinen ehemaligen Trainer: "Ich finde es respektlos, was er gesagt hat. Ich bin sehr enttäuscht von ihm."

Weinzierl hatte am Wochenende bei Sky Kritik am Brasilianer geäußert. Für ihn sei es fraglich, ob Schalkes Defensivkonzept wirklich "auf einen 36-Jährigen" zugeschnitten werden solle, der offensichtliche Defizite habe.

Naldo sauer auf Weinzierl: "Habe einen Namen"

Diese persönliche Kritik kam bei Naldo nicht gut an: "Ich habe einen Namen, der lautet Ronaldo Aparecido Rodrigues, genannt Naldo." Er sei nicht nur "ein 36-Jähriger" und habe, entgegen den Äußerungen Weinzierls, auch kein Problem damit, in einer Viererkette zu spielen.

Markus Weinzierl trainierte den FC Schalke 04 in der Saison 2016/17 und erlebte einen ähnlich negativen Start in die Saison wie die Schalker derzeit unter Trainer Domenico Tedesco. Nach Platz zehn zum Saisonende wurde Weinzierl ersetzt. Er ist noch immer ohne neuen Vertrag.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung