Fussball

FC Bayern - Bayer Leverkusen 3:1: FCB demonstriert Stärke gegen harmlose Werkself

Von SPOX
Arjen Robben erzielte das 2:1 für den FC Bayern.
© getty

Der FC Bayern München hat auch sein drittes Bundesligaspiel in dieser Saison gewonnen. Gegen Bayer Leverkusen drehte der Tabellenführer einen frühen 0:1-Rückstand und gewann souverän mit 3:1 (2:1). Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen.

Leverkusen ging früh durch einen Elfmeter von Wendell in Führung. Der Strafstoß, verursacht durch ein Handspiel von Thiago, wiederholt, nachdem beim ersten Versuch drei Bayern-Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen waren. Neuer hatte den ersten Elfmeter von Volland gehalten.

Der deutsche Rekordmeister blieb unbeeindruckt vom frühen Gegentreffer und erhöhte fortan den Druck. Leverkusen agierte zu passiv und ließ sich zu tief in die eigene Hälfte drängen. Tolisso bestrafte dies umgehend mit seinem Treffer zum 1:1.

Die Werkself wirkte nun enorm verunsichert. Die wenigen Umschaltsituationen verspielte Bayer häufig sehr schlampig. Bayerns Defensive hatte kaum Probleme. Meist eroberten sich die Münchner den Ball dank des hervorragenden Gegenpressings ohnehin sofort wieder.

Robben brachte die Münchner schließlich nach einer zu kurzen Kopfballabwehr von Tah per Traumtor in Führung. Fortan ließ die Kovac-Elf den Ball zirkulieren und dominierte die Partie nach Belieben. Mit zunehmender Spieldauer verwaltete der FCB die Führung, blieb aber gefährlich. Kurz vor Schluss machte James mit dem 3:1 nach schöner Vorarbeit von Thiago alles klar.

Fader Beigeschmack: Mit Lars Bender, Tolisso und Rafinha mussten gleich drei Akteure verletzungsbedingt vom Platz. Für Rafinha war nach einem rüden Einsteigen von Bellarabi Schluss. Der deutsche Nationalspieler sah für seine Aktion die Rote Karte.

Hier geht es zur ausführlichen Analyse.

FC Bayern gegen Bayer 04 Leverkusen im Liveticker zum Nachlesen

Abpfiff: Das war's. Die Münchner gewinnen auch ihr drittes Spiel in dieser Saison ganz souverän und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Für Leverkusen wird es hingegen langsam eng. Drei Spiele, null Punkte.

90.+4: Tor! James köpft erneut nach Flanke von Thiago ein. Beim Abspiel des Spaniers stand er jedoch leicht im Abseits. Nach Absprache mit dem Videoassistenten in Köln bestätigt Welz seinen ersten Pfiff. Nachtrag zu James: Im Kalenderjahr 2018 war er in 14 Bundesligaspielen an 14 Toren direkt beteiligt (6 Tore, 8 Assists).

90.+2: Leverkusen unterstreicht hier nochmal, was in den 90 Minuten zuvor gefehlt hat. Passivität, fehlender Wille, spielerische Defizite.

89., 3:1, James: Das war's. Die Bayern machen den Sack zu. James erhöht nach schöner Vorarbeit von Thiago per Kopf auf 3:1. Wieder sieht Tah im Zweikampf mit dem Kolumbianer alles andere als sattelfest aus.

86.: Direkt der erste Abschluss von Alaba. Der Linksverteidiger zieht in Robben-Manier von links in die Mitte und zieht einfach mal ab - allerdings mit seinem schwachen rechten Fuß. Der Ball landet in den Rängen.

83., Wechsel, Paulinho ersetzt Bailey: Feierabend für Bailey. Der Außenstürmer sammelte lediglich 30 Ballkontakte und kam einmal zum Abschluss.

82., Wechsel, Alaba ersetzt Rafinha: Für den Brasilianer geht es nicht weiter. Er humpelt vom Platz, Alaba kommt für die Schlussphase in die Partie.

Karim Bellarabi fliegt mit Rot vom Platz - Rafinha angeschlagen

80., Rote Karte, Bellarabi: Es kommt noch dicker für Bayer. Bellarabi, der erst vor wenigen Minuten ins Spiel gekommen ist, steigt Rafinha von hinten ohne Chance auf den Ball in die Hacke. Glatt Rot für den Nationalspieler.

77.: Thiagos 129 Ballaktionen sind jetzt bereits Saisonrekord.

76.: Das Spiel plätschert jetzt ein wenig vor sich hin. Die Angriffsbemühungen der Bayern werden weniger. Leverkusen scheint nichts mehr entgegensetzten zu können. Die Bayern-Fans stimmen sich derweil schon auf die Champions League ein.

73., Wechsel, Bellarabi ersetzt Volland: Schluss für Volland. Herrlich will hier offenbar nochmal angreifen.

67.: Der FCB ist sich hier durchaus dessen bewusst, dass ein Tor Vorsprung trotz der überbordenden Dominanz kein sicheres Polster ist. Die Münchner sind merklich bemüht, die Balance zu wahren und den Druck nicht unnötig zu erhöhen. Dennoch: 7:0 Torschüsse aus Sicht des FCB im zweiten Durchgang.

63.: Robben setzt sich gegen drei Mann auf der rechten Außenbahn durch, geht in Richtung Grundlinie und passt in die Mitte auf Lewandowski. Der Pole hat Probleme mit der Ballannahme, braucht dann zu lange für den Abschluss und holt lediglich noch eine Ecke heraus.

63.: Thiago agiert nun offensiver - vor Martinez. Der Edeltechniker der Bayern macht ein überragendes Spiel.

61.: Bayern bringt hier sporadisch immer wieder gefährliche Angriffe durch. Das wirkt alles sehr kontrolliert. Leverkusen räumt den Münchnern zum Teil aber auch viel zu viel Platz in der Gefahrenzone ein.

FC Bayern schaltet einen Gang zurück - Leverkusen weiterhin harmlos

59., Wechsel, Martinez ersetzt Gnabry: Kovac wechselt defensiv. Gnabry schleicht etwas enttäuscht vom Platz.

55., Gelbe Karte, Wendell: Erste Verwarnung des Spiels: Wendell begeht ein taktisches Foul gegen Robben.

55.: Update zur Verletzung von Lars Bender: Der Nationalspieler hat "Probleme an der linken Wade", heißt es aus dem Bayer-Lager.

53.: Bayer zeigt erstmals seit der Anfangsphase wieder etwas Gegenwehr. Leverkusen attackiert mal ein wenig früher im Kollektiv und prompt schenkt Kimmich den Ball ab. Mit dem Ball am Fuß ist die Werkself aber weiterhin harmlos. Das dauert zu lange.

50.: Unverändert auch das Spielgeschehen. Bayern kombiniert sich relativ widerstandslos zu Abschlussmöglichkeiten. Bayer kommt nicht hinten raus.

46.: Weiter geht's. Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen.

Halbzeit: Unsere Kollegen von opta haben herausgefunden: Das ist bisher Leverkusens schwächste Passquote in einem Bundesligaspiel unter Heiko Herrlich - jeder dritte Pass landete in den Füßen des Gegners.

FC Bayern - Bayer Leverkusen: Die Halbzeit-Statistiken

FC BayernStatistikBayer Leverkusen
2Tore1
8Torschüsse2
62,5 ProzentZweikampfquote37,5 Prozent
87,7 ProzentPassquote59,6 Prozent
76,9 ProzentBallbesitz23,1 Prozent

Halbzeit: Welz pfeift zur Pause. Die Bayern wurden hier zu Beginn durch einen guten Angriff über Jedvaj und Volland früh mit dem Elfmeter geschockt, ließen sich jedoch überhaupt nicht beeindrucken. Seit dem 1:1 durch Tolisso spielen nur noch die Hausherren - das 3:1 scheint nur eine Frage der Zeit.

45.+4: Bayer bekommt hier keinen Fuß in die Tür. Der nächste schlampige Ballverlust nach zunächst guter Eroberung. Seit der wilden Elfmeterszene zu Beginn der Partie gab Leverkusen keinen Torschuss mehr ab.

45.: Fünf Minuten werden hier nachgespielt. Vertretbar (VAR, Elfmeter-Wiederholung, Verletzungspausen).

44.: Lewandowski agiert hier im Sinne der Mannschaft als Wandspieler und bedient seine Mitspieler teilweise sehr stark. Allerdings hat der Pole einen schweren Stand: Er hatte die wenigsten Ballaktionen beim FC Bayern (8) und gab noch keinen Torschuss ab.

42., Wechsel, James ersetzt Tolisso: Es geht nicht weiter beim Franzosen. Er kann das rechte Bein kaum belasten und muss runter. Der Kolumbianer James rückt in die Bayern-Elf.

39.: Sorgen um Tolisso beim FCB. Im Zweikampf mit Volland prallen beide mit dem Knie zusammen. Tolisso knickt im rechten Knie leicht ein. Er wird behandelt.

FC Bayern erhöht den Druck gegen unsichere Leverkusener

37.: Leverkusen agiert hier erschreckend unsicher. Sowohl was das Spiel mit Ball als auch das ohne betrifft. Umschaltsituationen sind selten und Bayer nutzt sie nicht.

33.: Die Überlegenheit der Münchner in Zahlen: Thiago und Süle spielten gemeinsam mehr Pässe (74) als die komplette Elf der Gäste aus Leverkusen (64).

32.: Der Druck wächst! Wendell erobert zunächst den Ball, Bayern aber extrem stark im Gegenpressing. Robben erobert den Ball zurück und kommt nach einem Doppelpass mit Thiago in seine für ihn typische Position. Er zieht nach innen und schießt, allerdings links am Tor vorbei.

30.: Nächster guter Abschluss des FCB. Lewandowski und Gnabry harmonieren gut zusammen. Über mehrere Stationen spielt die Kovac-Elf Müller in halbrechter Position frei. Der zieht ab, Hradecky pariert sehenswert.

29.: Der Ball zirkuliert gut durch die Reihen der Münchner. Leverkusen kommt kaum in die Zweikämpfe. Gnabry kommt aus rund 25 Metern zum Abschluss, verzieht jedoch nach links.

Arjen Robbens Traumtor bringt FC Bayern in Führung - Lars Bender verletzt

27., Wechsel, Brandt ersetzt L. Bender: Das sieht nicht gut aus. Bender läuft überhaupt nicht rund, der Wechsel also keine taktische Maßnahme. Dennoch: Leverkusen wird offensiver.

27.: Der amtierende Meister lässt nicht nach und drückt Leverkusen tief in die eigenen Hälfte.

26.: Es bahnt sich bereits der erste Wechsel auf Seiten der Leverkusener an. Julian Brandt macht sich intensiv warm. Übrigens: Alle drei Torschüsse in dieser Partie zappelten auch im Netz.

20., 2:1, Robben: Spiel gedreht! Kimmich flankt aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner der Werkself. Tah klärt mit dem Kopf nicht entschieden genug, der Ball landet bei Robben. Der Niederländer überlegt nicht lange, lässt den Ball einmal auftitschen und knallt die Kugel in den linken Knick - Traumtor!

17.: Klare Verhältnisse jetzt in der Allianz Arena: Die Bayern dominieren mit Ball, warten geduldig auf Lücken in der Leverkusener Hintermannschaft. Bayer offenbar hier bisher ungewohnte Probleme im Passspiel. Da fehlt es an Präzision. Die Bayern setzten allerdings direkt zum Gegenpressing an.

FC Bayern und Bayer Leverkusen liefern sich wilde Anfangsphase

10., 1:1, Tolisso: Das ging flott! Erste echte Drangphase der Bayern und schon klingelt's. Leverkusen kommt nicht richtig in die Zweikämpfe. Lewandowski, Müller und letztlich Torschütze Tolisso setzen gut nach. Der Weltmeister hat im Zweikampf gegen Tah Glück, verwandelt dann aber technisch anspruchsvoll mit dem Außenrist ins lange Eck.

8.: Die Münchner sind jetzt um einen ruhigen Spielaufbau bemüht, erhöhen aber direkt den Druck. Lars Bender weiß sich am rechten Strafraumeck nur mit einem Foul gegen Kimmich zu helfen. Den anschließenden Freistoß schlägt Robben flach an der Mauer vorbei, Leverkusen kann aber klären.

5., 0:1, Wendell (HE): Der zweite Versuch ist drin. Diesmal tritt Wendell an, Neuer versucht es wieder im von ihm aus gesehen rechten Eck. Wendell verwandelt gekonnt in die andere Ecke. Wilde Anfangsphase!

4.: Volland verschießt! Neuer ist im Eck. Auch die Nachschüsse von Volland und Bailey werden geblockt. Aber: Der Elfmeter wird wiederholt! Der VAR schaltet sich ein, das Gespann kommt zum Entschluss: Die Bayern liefen zu früh in den Sechzehner.

2.: Elfmeter für Leverkusen! Jedvaj leitet einen Konter über die rechte Seite ein, schickt Volland mustergültig per Diagonalball. Der setzt sich gegen Süle durch und kommt bedrängt zum Abschluss. Thiago, der herbeigeeilt war, grätscht in den Schuss und spielt den Ball mit der Hand. Elfmeter!

1.: Los geht's! Der Ball rollt in der Allianz Arena. Souveräner Anstoß von Volland.

Vor dem Anpfiff: Die Spieler betreten den Rasen. Die Bayern werden angeführt von Kapitän Manuel Neuer, der heute seinen 150. Sieg mit den Bayern holen könnte. Schiedsrichter der Partie ist Tobias Welz.

Vor dem Anpfiff: Auf Seiten der Gäste freut man sich auf Leno-Nachfolger Hradecky. Er gibt heute sein Debüt im Bayer-Dress. Zuvor war er aufgrund einer Zyste am Kiefer ausgefallen. Sein letztes Pflichtspiel absolvierte er als Frankfurter im Pokalfinale gegen den FC Bayern.

Vor dem Anpfiff: Übrigens steht heute Renato Sanches erstmals unter Kovac im Bayern-Kader.

FC Bayern gegen Bayer 04 Leverkusen: Die Aufstellungen

Vor dem Anpfiff: Die Bayern haben soeben ihre Aufstellung bekanntgegeben. Leon Goretzka und Mats Hummels stehen nicht im Kader. Hierbei handle es sich um reine Vorsichtsmaßnahmen. Hummels plagen offenbar Sprunggelenksprobleme, Goretzka fehlt aufgrund von Hüftproblemen.

  • FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Boateng, Rafinha - Thiago - Robben, Tolisso, Müller, Gnabry - Lewandowski.

Bayer Leverkusen startet etwas überraschend ohne Lucas Alario, Mitchell Weiser und Julian Brandt. Vieles deutet hier auf eine Dreier- bzw. Fünferkette in der Abwehr hin.

  • Bayer 04: Hradecky - Jedvaj, Tah, S. Bender, Dragovic, Wendell - L. Bender, Kohr - Havertz, Bailey - Volland.

Vor dem Anpfiff: Offenbar muss der FC Bayern in der heutigen Partie gegen Leverkusen auf Leon Goretzka sowie Mats Hummels verzichten, das berichtet Sky Sport News HD. Hummels scheint nach Achillessehnenproblemen noch nicht wieder fit zu sein, über die Gründe für Goretzkas Fehlen gibt es bisher noch keine Infos.

Vor dem Anpfiff: Die Partie wird um 15.30 Uhr in der Münchner Allianz Arena angepfiffen.

FC Bayern gegen Bayer 04: TV-Übertragung und Livestream

Im deutschen Free-TV ist die Partie nicht zu sehen. Der Pay-TV Sender Sky überträgt die Partie live im TV und Livestream. 90 Minuten vor Anpfiff startet der Sender mit den Vorberichten zu allen Bundesligapartien am Samstagnachmittag. Alle Informationen zur Übertragung gibt es hier.

TV-ÜbertragungLivestream
Sky Sport Bundesliga 1/ Sky Sport Bundesliga 2 (Konferenz und Einzelspiel)Sky Go

Bundesliga heute live: Der 3. Spieltag

TagAnstoßBegegnung
Freitag20.30 UhrDortmund - Frankfurt
Samstag15.30 UhrBayern - Leverkusen
Samstag15.30 UhrDüsseldorf - Hoffenheim
Samstag15.30 UhrMainz - Augsburg
Samstag15.30 UhrLeipzig - Hannover
Samstag15.30 UhrWolfsburg - Hertha
Samstag18.30 UhrGladbach - Schalke
Sonntag15.30 UhrBremen - Nürnberg
Sonntag18 UhrFreiburg - Stuttgart
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung