Fussball

Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp per Leihgeschäft vor SGE-Rückkehr?

Von SPOX
Kevin Trapp könnte leihweise nach Frankfurt zurückkehren.
© getty

Kevin Trapp könnte Paris St. Germain noch in diesem Sommer verlassen und offenbar zu Eintracht Frankfurt zurückkehren. Das zumindest berichtet der Wiesbadener Kurier.

Demnach ziehe die SGE Trapp als mögliche Alternative zum neuen Torhüter Frederik Rönnow in Erwägung. Der Däne kam als Ersatz für den zu Bayer Leverkusen abgewanderten Lukas Hradecky nach Frankfurt, plagt sich aber seit längerer Zeit mit einer Kniegelenksreizung herum.

Für Frankfurt würde bei Trapp wohl am ehesten ein Leihgeschäft in Frage kommen. Konkrete Annäherungen zwischen den Parteien soll es jedoch noch nicht gegeben haben.

Trapp hat mit PSG-Neuzugang Gianluigi Buffon weitere Konkurrenz im Tor erhalten. Ein Stammplatz scheint unter Trainer Thomas Tuchel unwahrscheinlich, selbst die Degradierung auf die Tribüne ist nicht ausgeschlossen.

Sollte Trapp tatsächlich zur Eintracht wechseln, wäre das die Rückkehr nach drei Jahren Abwesenheit. Bereits von 2012 bis 2015 stand er in Frankfurt zwischen den Pfosten, ehe er in die französische Hauptstadt transferiert wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung