Jörg Schmadtke schließt Spielertausch von Daniel Didavi für Daniel Ginczek aus

Von SPOX
Donnerstag, 28.06.2018 | 16:57 Uhr
Daniel Ginczek erzielte in der abgelaufenen Saison sieben Tore für den VfB.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der VfL Wolfsburg hat nach wie vor großes Interesse an einer Verpflichtung von Daniel Ginczek. Ein Tauschgeschäft mit Daniel Didavi schloss Wolfsburgs Manager Jörg Schmadtke allerdings aus.

"So weit sind wir noch nicht", sagt er am Donnerstag gegenüber Sportbuzzer . "Das sind zwei getrennte Dinge, die nicht miteinander verquickt sind. Das funktioniert eigentlich nie und gibt es ja eigentlich auch nicht", so der VfL-Manager.

Zuvor hatte die Bild-Zeitung über eine Didavi-Rückkehr zu den Schwaben und eine zusätzliche Ablöse zwischen sechs und acht Millionen Euro im Tausch für Ginczek berichtet. Beide Spieler hätten dem Bericht zufolge dem Tauschgeschäft zugestimmt.

Einen Abgang von Didavi schloss Schmadtke allerdings nicht aus. "Da gibt es Überlegungen in die Richtung, da müssen wir mal gucken", sagt er. Zudem sei Ginczek mehreren Medienberichten zufolge an einem Wechsel nach Wolfsburg interessiert.

Der 27-jährige Stürmer kam in der vergangenen Saison in 25 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei acht Tore. Besonders zum Ende der Saison kam er besser in Tritt, weshalb die Stuttgarter derzeit eine Ablösesumme von acht Millionen Euro fordern.

Bisherige Angebote reichen nicht

Dem Vernehmen nach hat Wolfsburg bislang allerdings nur sechs Millionen Euro angeboten, weswegen sich die Vereine noch nicht über einen Wechsel einigen konnten.

Didavi gelangen in der vergangenen Saison trotz anhaltender Krise in Wolfsburg 10 Tore und 6 Vorlagen in 30 Bundesliga-Spielen. Der offensive Mittelfeldspieler fehlte allerdings in der Relegation gegen Holstein Kiel mit Problemen an der Achillessehne.

Für den VfB Stuttgart lief Didavi bereits von 2010 bis 2016 in der Bundesliga auf, wurde aber immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. In sechs Spielzeiten kam der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler auf lediglich 70 Einsätze, überzeugte aber mit 19 Toren und 7 Vorlagen. Im Sommer 2016 wechselte er ablösefrei zum VfL Wolfsburg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung