Schalke 04 - News und Gerüchte: Matija Nastasic und Ralf Fährmann verlängern bei S04

Von SPOX
Sonntag, 03.06.2018 | 18:14 Uhr
Matija Nastasic und Ralf Fährmann verlängern ihre Verträge bei Schalke.
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schalke 04 hat die Vertragsverlängerungen Ralf Fährmann und Matija Nastasic bekannt gegeben. Zudem wurde auf der Jahreshauptversammlung von S04 Huub Stevens in den Aufsichtsrat gewählt. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu den Knappen.

FC Schalke 04 verlängert mit Ralf Fährmann und Matija Nastasic

Der FC Schalke 04 hat auf der Jahreshauptversammlung in der Veltins-Arena zwei Vertragsverlängerungen verkündet. Zum einen wurde Kapitän Ralf Fährmann bis 2022 gebunden. Zum anderen verlängerte auch Innenverteidiger Matija Nastasic bis 2022.

Die Ausdehnung von Fährmanns Kontrakt kam überraschend. Schließlich war der Torhüter, der im vergangenen Sommer Benedikt Höwedes als Spielführer der Knappen abgelöst hat, eigentlich noch bis 2020 an den Klub gebunden.

Anders verhielt es sich bei Nastasic. Der Serbe hätte in diesem Sommer für zehn Millionen Euro aus seinen bis Juni 2019 datierten Vertrag aussteigen können. Nastasic lehnte dagegen andere Angebote ab und verpflichtete sich ebenfalls bis 2022 für Schalke.

Huub Stevens in den Aufsichtsrat von Schalke gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung wurde von Schalke 04 wurde Huub Stevens in den Aufsichtsrat der Königsblauen gewählt. Bereits vor der Mitgliederversammlung erschien die Wahl von Stevens als Formsache. Am Ende entfielen 6529 Stimmen von knapp 8000 Wahlberechtigten auf den Niederländer.

Durch meine vielen nationalen und internationalen Trainerstationen kenne ich das Fußballgeschäft aus dem Eff-Eff. Ich bin sehr gut vernetzt. das ist sicher hilfreich", sagte Schalkes "Jahrhunderttrainer" bei seiner Antrittsrede.

Den zweiten vakanten Platz in dem Gremium sicherte sich der Banker Moritz Dörnemann.

Schalke-Marketing-Chef Alexander Jobst bleibt bis 2024

Schalke hat auf der Mitgliederversammlung neben den Vertragsverlängerung der beiden Spieler auch die Ausweitung der Zusammenarbeit mit Marketing-Chef Alexander Jobst verkündet. Jobst bleibt den Königsblauen bis 2024 erhalten.

"Alexander Jobst leistet seit Jahren sehr gute Arbeit für unseren Verein. Seine langfristige Bindung zum Verein freut mich sehr, um die großen Herausforderungen in der Vermarktung für die Zukunft von Schalke 04 mit seiner Kompetenz erfolgreich zu meistern.", lobte Clemens Tönnies den 44-Jährigen.

Jobst ist seit 2011 auf Schalke tätig. In seine Ägide fällt die Steigerung des Markenwerts des Traditionsklubs von 95 auf 315 Millionen Euro.

Schalke 04 investiert 95 Millionen in Vereinsgelände

Finanzvorstand Peter Peters hat in seinem Bericht auf der Jahreshauptversammlung die Investition in Höhe von 95 Millionen in das Schalker Vereinsgelände bekannt gegeben. Die Knappen erschaffen unweit der Veltins-Arena ein neues Trainingsgelände. Neben Trainingsplätzen wird unter anderem auch ein "Schalker Tor" als Treffpunkt für Fans entstehen.

In seinem Finanzbericht musste Peters jedoch auch den Verlust von 12 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr bekannt geben. Dies habe vor allem mit dem Verpassen des internationalen Geschäfts zu tun gehabt. Dennoch konnte der Umsatz auf rund 240 Millionen gesteigert werden.

Für das laufende Jahr rechnet Peters mit einem Plus, was vor allem an den Mehreinnahmen durch das Erreichen der Champions League liege.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung