Fussball

Beim Spiel Köln gegen FC Bayern: Iranisches Fernsehen zensiert Bibiana Steinhaus

Von SPOX
Bibiana Steinhaus wurde vom iranischen Staatsfernsehen zensiert.
© getty

Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Bayern (1:3) wurde auch im Iran im TV übertragen. Dass das Spiel mit Bibiana Steinhaus von einer Schiedsrichterin gepfiffen wurde, bereitete dem dortigen Staatsfernsehen Schwierigkeiten.

Immer wenn Steinhaus näher gezeigt wurde, blendeten die Iraner Aufnahmen von den Zuschauerrängen ein. Das berichtete nun die ARD-Korrespondentin Natalie Amiri.

"Es war ein anstrengendes Spiel für die Zensurmeister im Iran: Bundesliga, Bayern gegen Köln - und wer pfeift: eine Frau. Bibiana Steinhaus wurde also nur in der Totalen gezeigt und jedes Mal als es zu näheren Kameraeinstellungen kam, zeigte das iranische Staatsfernsehen Zuschauer", schrieb die 39-Jährige bei Twitter.

Steinhaus stieg vor dieser Saison als erste Schiedsrichterin überhaupt in die Bundesliga auf. Bislang kam sie auf acht Einsätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung