Fussball

BVB und Schalke 04 wohl an Sturm-Juwel Tarik Kurt von Rot-Weiß Oberhausen interessiert

Von SPOX
BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat wohl ein Auge auf Tarik Kurt geworfen
© getty

Tarik Kurt hat offenbar das Interesse der zweiten Mannschaften von Borussia Dortmund und Schalke 04 geweckt. Der Stürmer von Rot-Weiß Oberhausen steht laut einem Bericht von Reviersport auf dem Zettel der beiden Pott-Rivalen.

Vergangene Saison spielte Kurt bereits in der Bundesliga, damals aber für die U19 seines Vereins. Inzwischen ist er in der Regionalliga angekommen und konnte auch bei den Herren überzeugen: Elf Tore gelangen ihm in 26 Pflichtspielen, zuletzt war er dreimal in vier Partien erfolgreich.

Das ruft nun wohl mehrere Interessenten auf den Plan - ganz besonders, weil Kurt im Sommer ablösefrei ist. Der 20-Jährige wurde wohl am Wochenende von Schalke und Dortmund beobachtet, die den Angreifer für ihre Reserve-Mannschaften ins Visier genommen haben sollen. Auch der 1. FC Köln soll Interesse für seine zweiten Mannschaft haben.

Kurts Berater bestätigt Offerten

"Ich will gar keine Vereine nennen. Fakt ist aber, dass Tarik Kurt einige Offerten vorliegen hat. Er fühlt sich bei RWO aber sehr wohl. Tarik weiß, was er an der Mannschaft, dem Trainer Mike Terranova und dem Sportlichen Leiter Jörn Nowak hat. Oberhausen bleibt unser erster Ansprechpartner", sagte sein Berater Osman Sahan.

Vorerst scheint Oberhausen die besten Chancen zu haben, Kurt mit einem Vertrag ab Juli 2018 auszustatten. Sollte er sich aber doch zu einem Wechsel entscheiden, wäre der Weg nach Dortmund nicht abwegig. Dort spielte Kurt bereits in der U17 und ein Jahr in der U19.

Tarik Kurts Statistiken bei Rot-Weiß Oberhausen

AuswahlEinsätzeToreVorlagen
Rot Weiß Oberhausen26111
Rot-Weiß Oberhausen U192511-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung