VfB Stuttgart-Präsident über Hannes Wolfs-Entlassung: "Hatten keine andere Wahl"

Von SPOX
Mittwoch, 07.02.2018 | 09:59 Uhr
Hannes Wolf an der Seitenlinie des VfB Suttgart
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

VfB Stuttgarts Präsident Wolfgang Dietrich sich über die Trennung von Trainer Hannes Wolf geäußert. Der Aufstiegscoach war am vorletzten Wochenende nach einer 0:2-Niederlage gegen den FC Schalke 04 entlassen worden.

Die Einschätzung der sportlichen Situation habe sich "durch den zweifelnden Hannes Wolf völlig verändert", erklärte Dietrich in der SportBild: "Wir haben nicht von uns aus entschieden, dass wir uns von ihm trennen. Wir hatten am Ende keine andere Wahl."

Wolfs Nachfolger wurde Tayfun Korkut, dem die VfB-Fans keinen freundlichen Empfang bereiteten.

"Ich kann mich an kaum eine Trainerverpflichtung beim VfB erinnern, die von großen Beifall begleitet war. Auch bei Hannes Wolfs erster Einheit gab es keinen Jubel", rechtfertigte Dietrich.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung