Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim über Transfergerüchte: "Spielen derzeit keine Rolle"

Von SPOX
Donnerstag, 25.01.2018 | 08:42 Uhr
Nadiem Amiri will bei der TSG Hoffenheim bleiben.

Nadiem Amiri plant nicht damit, die TSG 1899 Hoffenheim bald zu verlassen. Der Mittelfeldspieler lässt sich von den zahlreichen Transfergerüchten nicht beeindrucken.

"Es gibt viele Gerüchte. Wenn man danach ginge, würde ich alle zwei Monate zu einem anderen Verein wechseln", kann Amiri im kicker über die zahlreichen Berichte bezüglich seiner Person lachen. Der 21-Jährige wurde zuletzt vor allem mit RB Leipzig und diversen englischen Klubs in Verbindung gebracht.

Momentan kann er die Fans aus Sinsheim aber beruhigen: "Ich schaue noch nicht so weit in die Zukunft. Andere Vereine spielen derzeit keine Rolle für mich. Ich fühle mich hier wohl und will mit der TSG weiter erfolgreich sein." Aufgrund der vermuteten Ausstiegsklausel von 17 Millionen Euro dürfte man das bei der TSG gerne hören.

"Muss mehr Tore machen"

Der Spieler selbst hat derzeit andere Projekte: "Ich vollziehe den nächsten Schritt in meinem Leben." Amiri will "reifer" und "eigenständiger" werden, weshalb er kürzlich aus dem Elternhaus auszog. Er meint: "Das hat mir geholfen. Ich habe jetzt klarere Aktionen auf dem Platz, führe die Zweikämpfe deutlich intensiver und geradliniger."

Auf dem Platz hat sich der U-Nationalspieler ebenfalls neue Ziele gesetzt: "Als Achter muss ich noch mehr Tore machen und Assists verbuchen. Das klappt sicher besser, wenn es auch bei uns wieder richtig läuft." Derzeit steht Amiri mit der TSG auf dem neunten Platz der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung