Diego Demme von RB Leipzig: "Auch Europa League eine Super-Leistung"

Von SPOX
Donnerstag, 25.01.2018 | 08:35 Uhr
Diego Demme wäre auch mit der Europa League einverstanden.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Diego Demme würde sich in der laufenden Saison auch mit der Qualifikation für die Europa League zufrieden geben. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig hat aber doch das erklärte Ziel Champions League.

In der 3. Liga begann die Karriere von Demme in Leipzig. Die Champions League war schon damals ein Verhandlungspunkt, verrät der Mittelfeldspieler im kicker. Sportdirektor Ralf Rangnick habe bereits damals die Königsklasse in Aussicht gestellt.

Aus Traum wurde in diesem Jahr Realität. Ob dieser aber wiederholt werden kann, ist angesichts des engen Rennens in der Bundesliga fraglich: "Es ist in dieser Saison in jedem Spiel unglaublich eng, das geht ja nicht nur uns so." Dementsprechend könnte die Roten Bullen die Champions League verpassen.

Demme: Auch EL wäre in Ordnung

Für Demme kein großes Problem: "Wir geben alles dafür, erneut die Qualifikation zur Champions League zu schaffen. Aber wenn es so sein sollte, dass es die Europa League wird, wäre es immer noch eine Super-Leistung." Leipzig würde es zuletzt "schwerer" fallen, "Spiele zu gewinnen."

Nun wartet der Hamburger SV mit Neu-Trainer Bernd Hollerbach: "Ein bisschen Positives bewirkt ein Trainerwechsel immer. Die Spieler sind voll motiviert, wollen sich zeigen. Aber zu Hause haben wir den Anspruch, gegen so gut wie jede Mannschaft zu gewinnen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung