Hitzfeld erwartet enges Titelrennen

SID
Dienstag, 18.07.2017 | 22:31 Uhr
Ottmar Hitzfeld
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Durch den Verbleib von Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang bei Borussia Dortmund erwartet der ehemalige Meistertrainer Ottmar Hitzfeld in der kommenden Saison ernsthafte Gefahr für Rekordmeister Bayern München im Titelkampf.

"Mit Aubameyang wird Dortmund auch in der Lage sein, Bayern München im Kampf um den Meistertitel Paroli zu bieten", sagte der 68-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Ich denke, dass es in der kommenden Saison zu einem Zweikampf zwischen beiden Klubs kommen wird", sagte Hitzfeld, der als Trainer mit Borussia Dortmund und Bayern München insgesamt sieben Meistertitel gewann, und bezeichnete den Gabuner als "Glücksfall für die gesamte Liga".

"Er ist ein Top-Stürmer, der zu beachtlichen Leistungen fähig ist und die Fans mit seiner Art Fußball zu spielen, begeistert", sagte der zweimalige Champions-League-Sieger weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung