Köln verpflichtet Innenverteidiger Queiros

Von SPOX
Dienstag, 18.07.2017 | 12:41 Uhr
Joao Queiros wechselt vom SC Braga zum 1. FC Köln
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 1. FC Köln hat die gewünschte Verstärkung für die Innenverteidigung gefunden. Der 19-jährige Joao Queiros kommt aus der A-Jugend des SC Braga und unterschreibt einen langfristigen Vertrag.

Medienberichten zufolge überweist der FC ca. drei Millionen Euro an den SC Braga. In Köln unterschreibt er einen Vertrag bis Sommer 2022.

"Joao ist ein großes Talent, das unseren Kader im Defensivbereich ergänzt. Wir sind zuversichtlich, dass er mit der Begleitung unseres Trainerteams den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und den Sprung in die Bundesliga schaffen wird", sagte Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Auch Queiros selbst äußerte sich positiv zu seinem Wechsel: "Ich bin froh über die Chance, beim 1. FC Köln zu spielen. Ich werde hart arbeiten und freue mich auf die Herausforderung in diesem Traditionsverein."

Bei den Kölnern erhält der Portugiese die Rückennummer 25 und wird zum zweiten Trainingslager in Kitzbühel zum Team von Peter Stöger stoßen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung