Fussball

Leverkusen: Interne Uneinigkeit bei Tuchel?

Von Ben Barthmann
Tuchel gewann mit dem BVB den DFB-Pokal und ist nun auf der Suche nach einem neuen Verein

Bayer Leverkusen denkt offenbar über eine Kontaktaufnahme zu Thomas Tuchel nach. Der Ex-Trainer von Borussia Dortmund soll aber intern für manche Diskussion sorgen.

Wie der kicker berichtet, spielt Leverkusen durchaus mit dem Gedanken, Tuchel einen Job in der Bundesliga anzubieten. Der Ex-BVB-Coach soll eine Alternative zu Peter Bosz von Ajax Amsterdam sowie Martin Schmidt, ehemals 1. FSV Mainz 05, sein.

David Wagner tendiert demnach zu einem Verbleib bei Huddersfield Town, die im nächsten Jahr in der Premier League antreten werden. Damit verkleinert sich der Kandidatenkreis und Tuchels Chancen steigen. Doch es herrschen auch Zweifel.

Leverkusen nachdenklich

Die Trennung von Borussia Dortmund aus persönlichen Differenzen soll Leverkusen nachdenklich machen. Die Führung bezweifelt offenbar, dass Tuchel nach dem ebenfalls nicht immer pflegeleichten Roger Schmidt die richtige Wahl wäre.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die "Schwächen im zwischenmenschlichen Bereich", so der kicker, würden Rudi Völler und Co. Sorgenfalten bereiten. Man würde wohl letztlich lieber auf einen Trainer wie Tayfun Korkut mit großer "menschlicher Kompetenz" setzen, so der Bericht.

Thomas Tuchel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung