Röttgermann verlässt Wolfsburg

SID
Dienstag, 09.05.2017 | 18:52 Uhr
Thomas Röttgermann verlässt im Sommer den VfL Wolfsburg
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der VfL Wolfsburg und Geschäftsführer Thomas Röttgermann gehen nach dem 30. Juni getrennte Wege. Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, verlässt der 56-Jährige den Klub aufgrund unterschiedlicher Auffassungen "über die perspektivische Ausrichtung und inhaltliche Weiterentwicklung des VfL Wolfsburg".

"Thomas Röttgermann hat sich um den VfL Wolfsburg verdient gemacht und bei allem Streben nach Professionalisierung, Fortschritt und unternehmerisch-wirtschaftlicher Rationalität auch nie die gesellschaftliche Verpflichtung des VfL Wolfsburg aus den Augen verloren, sondern vielmehr stets stark gefördert", sagte Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz.

Röttgermann ist seit 2010 im Klub und verantwortet seit drei Jahren unter anderem die Bereiche Unternehmensentwicklung, Sponsoring und Events, Infrastruktur sowie Organisation Frauenfußball. Er werde dem VfL auch nach seinem Abschied verbunden bleiben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"In den vergangenen sieben Jahren haben wir den VfL gemeinsam zu einem der modernsten und professionellsten Fußballklubs in Europa weiterentwickelt und Benchmarks gesetzt, die im deutschen Fußball großen Widerhall finden", sagte Röttgermann: "Dies ging einher mit sportlichen Erfolgen der Männer, der Frauen und der Nachwuchsmannschaften - die Zeit beim VfL war, ist und wird immer prägend für mich sein."

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung