Medien: BMG beobachtet Talent Onyekuru

SID
Dienstag, 23.05.2017 | 11:17 Uhr
Henry Onyekuru hat das Interesse von Borussia Mönchengladbach geweckt
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Arsenal ist offenbar interessiert an einer Verpflichtung von Henry Onyekuru. Der junge Flügelspieler vom KAS Eupen ist demnach in den Fokus der Gunners gerückt. Konkurrenz gibt es wohl durch Borussia Mönchengladbach.

Wie die Daily Mail berichtet, beschäftigt sich Arsenal seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung des 19-Jährigen. Onyekuru gelangen in 41 Einsätzen 24 Tore und mehrere Assists. Er gilt damit als eines der vielversprechendsten Talente der Jupiler Pro League aus Belgien.

Neben Arsenal sind wohl auch West Ham United und Swansea City am Nigerianer interessiert. Finanziell würde ein Transfer wohl kaum Probleme darstellen. Onyekuru kostet nur etwa acht Millionen Euro. Große Sorgen bei den Klubs aus der Premier League ist dabei allerdings die Arbeitserlaubnis.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das könnte andere Vereine ins Spiel bringen. Abseits der drei Klubs aus England sollen auch Club Brugge und der RSC Anderlecht Interesse haben. Der Bericht nennt zudem Borussia Mönchengladbach als Interessenten.

Henry Onyekuru im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung