Fussball

Zieht es Schär nach Bordeaux?

Von Ben Barthmann
Fabian Schär kommt in Hoffenheim nicht über die Reservistenrolle hinaus

Die Zukunft von Fabian Schär bei der TSG 1899 Hoffenheim ist weiterhin offen. Letzte Wasserstandsmeldungen widersprachen sich, nun soll Girondins Bordeaux interessiert sein.

Nur noch wenig Zeit bleibt Fabian Schär, um die TSG 1899 Hoffenheim zu verlassen. Der Innenverteidiger fand unter Julian Nagelsmann in der Hinrunde selten Platz in der Mannschaft, zum Rückrundenstart der Bundesliga konnte er aber einige Minuten verbuchen.

Interesse am Schweizer sollte zuletzt von Olympique Marseille bestehen. Der kicker berichtete allerdings, dass kein Angebot eingegangen wäre. Laut L'Equipe hat sich das nun geändert. Neues Ziel soll Girondins Bordeaux sein.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Franzosen würden den 25-Jährigen wohl vorerst gegen eine Gebühr von 300.000 Euro ausliehen wollen, um sich anschließend eine Kaufoption in Höhe von fünf Millionen Euro zu sichern. Offenbar ist die Ablösesumme aber noch von den Vorstellung Hoffenheims entfernt.

Fabian Schär im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung