Hasenhüttl mit Respekt vor Frankfurt

SID
Donnerstag, 19.01.2017 | 15:19 Uhr
Ralph Hasenhüttl warnt vor der Eintracht
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Der starke Aufsteiger RB Leipzig zeigt zum Wiederbeginn der Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Eintracht Frankfurt Respekt vor dem Gegner. Dennoch zeigt der der Coach der Roten Bullen selbstbewusst.

"Wer gegen die Bayern punktet und gegen Dortmund gewinnt, will auch bei uns was holen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. "Aber zu Hause haben wir noch kein Spiel verloren. Diesen Lauf wollen wir fortsetzen."

Hasenhüttl weiß, dass sein Team gegen die Hessen vor allem in kämpferischer Hinsicht gefordert ist. "Frankfurt hat bislang viel richtig gemacht. Sie spielen einen sehr körperbetonten Fußball. Da müssen wir als Team gegenhalten", meinte der Coach.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Schmerzlich vermisst wird bei den Bullen Spielmacher Emil Forsberg, der nach seiner Roten Karte gegen die Bayern (0:3) noch für drei Spiele gesperrt ist. "Der Ausfall tut natürlich weh. Jedoch haben wir schon öfter gezeigt, dass wir als Team Ausfälle kompensieren können", so Hasenhüttl.

Spielmacher noch unklar

Wer die Rolle des Spielmachers übernimmt, blieb unklar. Naby Keita, Oliver Burke und Dominik Kaiser könnten auf die Position des Schweden im offensiven Mittelfeld rücken. Keita hat seine Rückenbeschwerden überwunden.

Nach dem bisher guten Verlauf mit Platz zwei bleibt Hasenhüttl Realist. "Natürlich wollen wir nach Möglichkeit das Ganze noch toppen. Aber wenn wir uns vornehmen, den Platz zu verteidigen, ist das ein sehr mutiges Ziel", sagte der Coach und ergänzte: "Wenn wir am Ende Platz sieben erreichen, würde ich auch nicht in Tränen ausbrechen."

Die Defensive muss gegen Frankfurt nach Meinung von Abwehrchef Willi Orban gut kooperieren. "Wenn wir gut im Verband stehen, wird es auch ein Alex Meier schwer haben, Chancen zu bekommen", sagte der Ex-Lauterer. Beim 0:3 gegen die Bayern habe RB "taktich viel falsch gemacht". Aber die Mannschaft habe aus dem Spiel gelernt. "Von daher macht uns die Niederlage auch stärker", so Orban.

Alle Infos zu RB Leipzig

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung