Hummels über BVB-Abschied: "Viel verpasst"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 17.01.2017 | 11:37 Uhr
Mats Hummels erklärte gegenüber dem Stern seine Gründe für den Wechsel
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sein Wechsel von Dortmund nach München brachte Mats Hummels im Lager des BVB viel Kritik ein. Der Innenverteidiger erklärt seine Beweggründe und nennt unter anderem Bruder Jonas.

Im vergangenen Sommer entschied sich Mats Hummels dazu, Borussia Dortmund zu verlassen und zum FC Bayern München zurückzukehren. Beim BVB führte das zu viel Unverständnis. In einem Interview mit dem Stern versucht der Verteidiger, seine Beweggründe aufzuzeigen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Von den acht Geburtstagen, die ich in Dortmund spielte, war ich nur einmal da. Die anderen Male saß ich traurig zu Hause", spricht Hummels über Geburtstage seines Bruders Jonas und die große Distanz zur Heimat in München. Er habe "unglaublich viel verpasst" und sich damit von der Familie entfremdet.

"Zwei Drittel der Witze nicht verstanden"

War er dagegen zu Besuch, habe er "zwei Drittel der Witze nicht verstanden, weil das alles Insider waren." Hummels erzählt: "Ich hab mitgelacht, aber eigentlich hab ich gemerkt: Okay, krass, ich gehöre nicht mehr richtig dazu. Die wussten alles voneinander, und ich wusste gar nichts."

Auch die Bande zu Bruder Jonas fehlten ihm. Dieser spielte für die SpVgg Unterhaching nahe München und musste ein frühes Karriereende hinnehmen. "Wir hatten beide immer den Traum, uns mal in einem Pflichtspiel als Kapitäne die Hand zu geben. In dem Moment war mir klar, das wird nichts mehr. Da wird selbst ein WM-Titel ziemlich schnell egal", so Hummels.

Die Beziehung zu Jonas hat sich nach der Rückkehr wieder verbessert. Der jüngere Bruder gibt an: "Mats war spätestens nach der WM für die Leute ein Megasuperstar, und ich eiere in der 3. Liga rum. Was soll ich mit ihm reden? Hey Mats, Samstag spiele ich gegen Sonnenhof Großaspach."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung