Fussball

Ingolstadt gegen Schalke ohne Hartmann

SID
Donnerstag, 19.01.2017 | 15:41 Uhr
Die Schanzer müssen auf Moritz Hartmann verzichten

Der FC Ingolstadt muss zum Beginn der zweiten Saisonphase auf Moritz Hartmann verzichten. Der 30-Jährige laboriert an einer Oberschenkelverletzung und wurde für das Gastspiel am Samstag bei Schalke 04 nicht rechtzeitig fit. "Ich hoffe, dass er nächste Woche einsteigen kann", sagte Maik Walpurgis.

Darüber hinaus plagen die Schanzer kaum personelle Sorgen. Lediglich Verteidiger Marcel Tisserand fehlt aufgrund seiner Teilnahme am Afrika Cup für die Demokratische Republik Kongo. "Romain Bregerie wird die Lücke füllen, er hat exzellent trainiert", sagte Walpurgis. Stürmer Stefan Lex ist nach einer ausgeheilten Oberschenkelblessur wieder einsatzbereit.

Erlebe die Bundesliga Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ingolstadt, das auf eine Trainingslagerreise verzichtet hatte, steht zu Beginn des neuen Jahres auf Abstiegsrang 17, hat aber unter Walpurgis einen Aufwärtstrend erkennen lassen. Der Ostwestfale holte seit Mitte November in sechs Spielen zehn Punkte. Seine Mannschaft habe in der Vorbereitung "sehr gut trainiert", sagte Walpurgis, er sei vom Klima weiterhin "sehr angetan".

Nach wie vor sucht der FCI allerdings eine Verstärkung für die Defensive. Walpurgis räumte ein, dies "gestaltet sich erfahrungsgemäß relativ schwierig. Aber wir haben Zeit bis Ende Januar." Wie beim Auftakt auf Schalke ist Walpurgis der Ansicht, "dass wir jede Woche unsere Möglichkeiten bekommen. Aber bei uns muss alles sitzen".

Alle News zum FC Ingolstadt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung