Fussball

Stein: "Rangnick sollte Augenarzt wechseln"

Von SPOX
Uli Stein kann sich ein Engagement bei HSV vorstellen

Der frühere Nationaltorhüter Uli Stein hat sich zur Schwalbe von Timo Werner geäußert und dabei Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick kritisiert. Zudem erklärte der 62-Jährige, dass er sich ein Engagement beim Hamburger SV vorstellen kann.

"Er ist ja schon Brillenträger. Da sollte er mal den Augenarzt wechseln und sich eine neue Brille holen", sagte Stein bei Sky90 über Rangnick, der Werners Aktion nicht als Schwalbe wertete: "Wenn er das im Nachhinein immer noch nicht als Schwalbe sieht, dann ist er fernab jeder Realität. Er steht zu dem Betrug, findet das gut und untermauert das auch noch."

Außerdem äußerte sich Stein zum HSV und dessen Suche nach einem neuen Sportdirektor: "Mich würde das schon reizen. Alleine aus dem Grund, weil wir uns aus der zweiten Reihe immer Urteile anmaßen, ohne selbst in der Verantwortung zu sein. Ich würde gerne mal die Chance kriegen, um zu zeigen, ob ich es wirklich besser kann."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung