Fussball

Medien: 1899 hat Bayern-Talent an der Angel

Von Ben Barthmann
Adrian Fein hat bei Hoffenheim wohl Begehrlichkeiten geweckt

Sebastian Rudy und Niklas Süle zieht es wohl zum FC Bayern München, Adrian Fein wohl zur TSG 1899 Hoffenheim. Die Sinsheimer angeln sich offenbar ein Talent des Rekordmeisters.

Eine Hand wäscht die andere könnte zwischen FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim das Prinzip sein. Nachdem über einen Wechsel von Sebastian Rudy und Niklas Süle zum FCB berichtet wurde, will die Bild nun erfahren haben, dass Adrian Fein München gegen Sinsheim tauscht.

Der 17-Jährige war demnach Anfang der Woche an der Hoffenheimer Geschäftsstelle und sah sich auf dem Gelände des derzeit noch ungeschlagenen Bundesligisten um. Sein Jugend-Vertrag beim FCB läuft 2017 aus, die TSG lockt wohl mit einem anschließenden Vertrag als Profi.

Fein spielt seit zehn Jahren bei Bayern München und ist derzeit in der U19 beheimatet. Er kommt aus dem Mittelfeld mit etwas Torgefahr und gutem Auge für seine Mitspieler. Vertreten wird er von acta7, die unter anderem auch Philipp Lahm und Julian Green im Portfolio aufweisen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Seine guten technischen Fähigkeiten, seine Athletik, sowie sein ausgeprägtes Spielverständnis prädestinieren ihn für die Rolle des modernen defensiven Mittelfeldspielers", beschreibt die Agentur ihren Spieler.

Adrian Fein im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung